Unsichtbar aufgehängt

Rechteck-Deckarten und variable Formate sorgen für eine Renaissance des Schiefers in der modernen Architektur. Der Wunsch vieler Architekten nach einem glatten stufenlosen Dach ist so alt wie der gerade Strich im Entwurf. Mit der Symmetrischen Deckung gibt es eine Lösung, die diesem Ideal sehr nahe kommt. Die Platten überl­appen nicht, sondern werden mit Edelstahlklammern zu einem präzisen Fugenbild montiert. Das so entstehende Kreuzfugenraster betont einerseits die strenge Geometrie der Deckung, andererseits hebt es den archaischen Charakter der Platten hervor. Auf dem Dach verlegt, erhält die Symmetrische Deckung wegen der offenen Fugen ein regensicheres Unterdach.

Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
56727 Mayen-Katzenberg


www.rathscheck.de, www.heinze.de/63497

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-11

Blaugraue Schieferdächer

Große Dachüberstände und Schieferdächer prägen das Wohnquartier in Herzogswalde im Erzgebirgsvorland. Die Dachdeckungen der 24°- geneigten Dächer weisen alle ähnliche Detaillierungen auf. Die...

mehr
Ausgabe 2010-06

Fassade auf dem Dach

Keine Kompromisse machte Architekt Jean-Claude Welter bei seinem eigenen Bauvorhaben. Der luxemburgische Architekt adaptierte eine Schieferfassade, die Symmetrische Deckung von Rathscheck Schiefer,...

mehr
Ausgabe 2013-02

Designfassade aus Schieferwerkstein

Die neue Schieferwerkstein-Fassade von Rathscheck Schiefer basiert auf 2?cm dicken Schieferplatten mit Plattengrößen bis 150 x 50?cm, mit der sich horizontal und vertikal ausgerichtete...

mehr
Ausgabe 2018-09

Grüner Schiefer, nicht nur für die Fassade

Für die Erweiterung eines kubischen Einfamilienhauses suchte das Architekturbüro Architekten BDA Fuchs, Wacker aus Stuttgart nach einer modernen Dachlösung, die zur ursprünglichen Gestaltungsidee...

mehr
Ausgabe 2014-01

Plusenergiehausdächer mit Schiefer

Die nagel- und schraubbaren Dämmelemente ThermoSklent D von Rathscheck Schiefer basieren auf einem PUR-/PIR-Hartschaum mit einem Lambda-Wert von 0,024 W/mK und sind damit bei geringen Dämmdicken...

mehr