Touchspülung und Luftreinigung

Das WC-Terminal Tecelux ist mit jeder Keramik, gerade auch mit Dusch-WCs, kombinierbar.Tecelux integriert die Technik unsichtbar und sicher in das Vorwand-Modul. Die nötige Revisionsöffnung wird von einer flachen Glasplatte abgedeckt. Als offene Schnittstelle zwischen den WC-Funktionen und der Badarchitektur kann das WC-Terminal mit jeder Keramik und auch mit Dusch-WCs kombiniert werden. Die zweiteilige Platte aus weißem Sicherheitsglas hat die ungefähren Abmessungen eines WC-Moduls. Das Glas ist 6 mm stark und wird 1 cm vor der Wand montiert. Wenn die obere Platte demontiert wird, legt diese eine 53 x 38 cm große Öffnung frei, die großzügigen Zugriff auf die Technik dahinter bietet.

Aufgrund ihrer großen Fläche dient die Glasplatte des WC-Terminals auch als Spritzschutz für die Rückwand und ermöglicht eine Wandgestaltung ohne Fliesen. Das WC-Terminal gibt es in drei Varianten: Tecelux 100, 200 und 400. Die Basisversion ist mit dem Spülkasten und einer manuellen Spülbetätigung ausgestattet. Bei Variante 200 ist zudem die Sitzhöhe des WCs manuell verstellbar. Lediglich zwei Schrauben müssen gelöst werden, um die Höhe in einem Bereich von 8 cm zu verstellen. Damit kann das WC rasch an sich ändernde Nutzerbedürfnisse angepasst werden. Die Komfortversion Tecelux 400 bietet außerdem eine elektronische Touch-Spülauslösung, ein Luftfiltersystem und zusätzliche Anschlüsse für Strom und Wasser, falls ein Dusch-WC angeschlossen werden soll. Auch die TECElux-Module 100 und 200 können optional mit einem Luftreinigungssystem und einer Touchspülauslösung ausgestattet werden.

Das Luftreinigungssystem „ceramic-Air“ basiert auf einer neuartigen Luftreiniger-Technologie und ist mit einem keramischen Aktivkohlefilter ausgestattet, der nur rund alle fünf Jahre getauscht werden muss. Die gereinigte Luft wird dem Raum wieder zugeführt. Es wird keine zusätzliche Frischluft benötigt, die erst erwärmt werden müsste.

Tece GmbH
48282 Emsdetten

www.tece.de
www.heinze.de/60751

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2013

Integrierte Haustechnik

Das neue WC-Terminal Tecelux steht im Zentrum der Präsentation von Tece auf der BAU 2013. Bei Produktentwicklungen wie dem wandbündigen WC-Spültaster oder dem neuen WC-Terminal verfolgt Tece das...

mehr
Ausgabe 09/2016

Alles aus Glas im Bad

Glas ist gerade im Bad ein hygienischer und reinigungsfreundlicher Werkstoff. Die fugenlose Oberfläche ist unempfindlich, als Einscheiben-Sicherheitsglas gibt es kein Schnitt- und Splitterrisiko....

mehr
Ausgabe 04/2014

Antibakteriell mittels Elektrolyt

Der japanische Komplettbadhersteller Toto bietet so genannte Dusch-WCs an. Diese Sanitärkeramiken sind eine gelungene Synthese aus der Funktion einer gewöhnlichen Toilette mit der eines Bidets....

mehr
Ausgabe 10/2013

Einfacher Zugang zum Dach

Mit der verglasten Dachluke bietet Gorter einen Zugang zum Dach, sowie eine natürliche Lichtquelle. Mit der Dachluke kann das Gebäudedach für unterschiedlichste Nutzungen erschlossen werden. Bei...

mehr
Ausgabe 05/2017

Dusch-WC mit Hygienekonzept

Für das Dusch-WC Cleanet Riva haben Laufen und die Noventa AG ihre Kompetenzen gebündelt. Von außen unterscheidet sich das Dusch-WC kaum von einem klassischen Design-WC. Der Edelstahl-Drehknopf am...

mehr