Stapelbar

Auf der imm Cologne hat Schönbuch die neue Garderobe Staple vorgestellt. Die Garderobe aus Massivholz wird einfach an die Wand gelehnt. Sie ist optimal für kleine, enge Flure, da sich mehrere Garderobenelemente platzsparend übereinander stapeln lassen. Wenn Besuch kommt, können die leichten Elemente nebeneinander an die Wand gelehnt werden. An die vordere Querstange können Kleiderbügel gehängt werden. Auf die hintere Querstange werden optional 3 Mantelhaken aus Metall aufgesteckt. Das Garderobenelement ist in den Ausführungen Esche matt gebleicht, Weiß matt und Anthrazit matt erhältlich. Die Metallhaken gibt es pulverbeschichtet in Weiß und Schwarz. Die Garderobe hat eine Höhe von 160 cm, ist 56 cm breit und 46 cm tief.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-11

Klein aber fein 

Die LED-Lichttechnik bietet drei Neuerungen gegenüber herkömmlichen Lichtquellen: eine hohe Energieeffizienz, einen besonderen Sehkomfort und eine niedrige Oberflächentemperatur. Diese...

mehr
Ausgabe 2010-06

Schwerelos

Wasser in Form von Regen, Wasser als klarer, kraftvoller Schwall, Wasser als großflächiger oder kräftig pulsierender oder auch weicher, mit Luft angereicherter Strahl – bei der neuen...

mehr
Ausgabe 2010-06

Wasser wie in der Natur

Wasser in Form von Regen, Wasser als klarer, kraftvoller Schwall, Wasser als großflächiger oder kräftig pulsierender oder auch weicher, mit Luft angereicherter Strahl – bei der neuen...

mehr
Ausgabe 2008-11

Drehmoment

Giralot ist ein bewegliches Aufbewahrungssystem, entworfen von Stefano Bettio für Bellato. Es besteht aus containerförmigen Regalen, die, um 180° schwenkbar, an einer Stütze angebracht sind....

mehr
Ausgabe 2016-02

Dekoration durch Format

Die Kombination von Natur und Technologie – ein scheinbarer Widerspruch – lautete das Leitmotiv von Florim auf der CERSAIE 2015. Pietre 3 ist eine der neuen Kollektionen, die der Fliesenhersteller...

mehr