Skulpturale Badarmatur

Die Badarmatur Kludi Amba erscheint wie aus einem Guss. Lediglich die Rot-Blau-Markierung weist auf den Bedienmechanismus hin. Der Griff, der Wasserfluss und Temperatur regelt, ist nur während der Benutzung wahrnehmbar. Anschließend fügt er sich als Bestandteil wieder in die Gesamtform ein. Die Ergonomie ist der natürlichen Handbewegung angepasst. Die Bedienung erfolgt intuitiv, indem der Benutzer den oberen Teil des Armaturenkörpers nach hinten öffnet. Die mit dem iF product design award 2013 ausgezeichnete Armatur ist in zahlrei­chen Varianten und einer eigenen Accessoire-Linie erhältlich.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

Badarmatur mit zwei Griffvarianten

Kludi Ameo des Designers Michael Stein ist eine Armaturenkollektion von Kludi für das Bad, die sanfte Rundungen und gerade Linien miteinander kombiniert. Bei der Entwicklung wurden die...

mehr
Ausgabe 2013-03

Geradlinig trifft auf Soft

Kludi hat seine Serie Kludi Objekta Mix New mit einem frischen Design neu aufgelegt. Dazu gehört auch eine Namensänderung: Aus Kludi Objekta Mix New wird schlicht und prägnant Kludi Objekta. Die...

mehr