Sir Geoffrey Jellicoe Award an Peter Latziflaonline.org, www.latzundpartner.de

Die Internationale Föderation der Landschaftsarchitekten (IFLA) ehrte am 20. April 2016 auf ihrem Kongress in Turin den deutschen Landschaftsarchitekten Prof. Peter Latz, Kranzberg, mit dem Sir Geoffrey Jellicoe Award, der höchsten Auszeichnung des Weltverbandes. Vor allem der Landschaftspark Duisburg-Nord habe Peter Latz, so bdla-Präsident Till Rehwaldt in seinem „letter of nomination“, gelte bis heute als Ikone der Konversion von Industriebrachen.

Peter Latz wird international von vielen erfolgreichen Landschaftsarchitekten als Vorbild erachtet, so zum Beispiel von James Corner, Kongjian Yu oder Nil G. Kirkwood. Als Professor an der TU München, Gastprofessor in Pennsylvania und Harvard bildete er sehr engagiert eine ganze Generation junger Landschaftsarchitekten und -planer aus, erforschte und lehrte Landschaftsarchitektur international mit großem Erfolg. Viele Projekte internationaler Landschaftsarchitektur wie die High Line in New York oder die großen Transformationsprojekte in China und Europa wurden, so Prof. Udo Weilacher, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft, TUM, „durch das Wirken von Peter Latz inspiriert und tragen heute dazu bei, die Qualität der Lebensumwelt weltweit nachhaltig zu verbessern.“

Der IFLA-Award wurde nach dem IFLA-Gründungsmitglied und Ehrenpräsidenten Sir Geoffrey Jellicoe (1910-1996) benannt und wird jährlich an Landschaftsarchitekten verliehen, die Zeit ihres Berufslebens herausragende Planungsleistungen erbracht haben zum Wohlergehen von Gesellschaft und Umwelt und zur Förderung des Berufsstandes der Landschaftsarchitekten.

Das heutige Büro Latz + Partner gründete Peter Latz mit seiner Frau Anneliese Latz 1968 in Aachen und hat seinen Sitz seit 1991 in Ampertshausen bei Freising. Peter Latz‘ Entwürfe zeichnen sich durch aus eine möglichst geringe Eingriffstiefe aus, immer sollen ökologische und soziale Prozesse initiiert werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2014

100 Jahre Landschaftsarchitektur im WWW www.100-Jahre-Landschaftsarchitektur.de

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine Sammlung geplanter und gebauter Projekte in Freiraum...

mehr

100 Jahre Landschaftsarchitektur

Eine Online-Ausstellung zur gebauten Umwelt in Geschichte und Gegenwart

100 Projekte aus 100 Jahren Landschaftsarchitektur – so das Credo der Ausstellung des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten. Entstanden ist eine einzigartige Sammlung geplanter und gebauter...

mehr

Landschaft konstruieren

Diskussionsveranstaltung am 29. Januar 2009, Berlin

Landschaft ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, sie ist Grundlage und Nährboden für das Wirken von Landschaftsarchitekten. Zwischen Geländemodellierung, baulichen Elementen und Bepflanzungen...

mehr

Gartenvisionen

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009 verliehen

Am 10. September 2009 verlieh der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten in Berlin den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2009. Der Preis wird im zweijährigen Turnus ausgelobt und ist undotiert,...

mehr

Topos Landscape Award und Seminar 2010

Preisverleihung an Stoss LU am 18. Juni in Krakau, Polen

Topos – The International Review of Landscape Architecture and Urban Design verleiht den Topos Landscape Award 2010 an das US-amerikanische Landschaftsarchitekturbüro Stoss Landscape Urbanism (LU)...

mehr