Schön gemacht

Diébédo Francis Kéré, in Burkina Faso geboren und nach einem Architekturstudium in Berlin dort auch vorrangig arbeitend, erscheint so manchem als Hoffnungsträger und Leitbild für ein neues Bauen. Seine der Einfachheit verpflichteten und in ihrer Kargheit schönen Bauten sind uns nicht selten ziegelrot leuchtende Visionen von einem radikalen Neudenken im Bauen unserer Zukunft.

Aber es sind wohl nur Träume, denn das schöne Farbenspiel auf den Ensembles, die für unsere Afrikaklischees überraschend untypische Gestaltung der Schulen, Wohn- und anderer Bildungs- und öffentlicher Bauten, überblendet die gigantisch große Kluft zwischen der Welt in Gondo und der in Ibbenbüren. Sämtliche Bauten Kérés werden ausführlich mit Bild-, Text- und Zeichenmaterial vorgestellt, dazu schauen unterschiedliche Autoren auf das Wunder Kéré, diesem afrikanischen Jungen, der heute in Berlin ein Büro hat und dem die jungen Architekten zumindest die Aufmerksamkeit zuwenden, die sie der eigenen, also der so genannten westlichen Avantgarde zuwenden.

Was möglicherweise fehlt in dieser „ersten Monografie zu seinem umfassenden Werk“ (Verlag) ist tatsächlich ein Blick auf Möglichkeiten. Realistische Visionen davon, was uns dieser engagierte und erfindungsreiche Architekt für unser Bauen zu bieten hat. So bleiben uns die Bilder, die zugewandten Texte, das ganze ein wenig sehr glatt daher kommende Porträt eines Ausnahmearchitekten. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11

Kéré folgt Ruf an die TU München

Diébédo Francis Kéré, Architekt mit Büro in Berlin, wird auf die Professur „Architectural Design and Participation“ an die Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM)...

mehr

Die BAU 2015 – ein Rückblick

Vorträge zu „Zukunft des Bauens“: nun online schauen

Auf dem Forum C2 auf der BAU 2015 diskutierten Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler über die Zukunft des Bauens. Die Diskussionsrunden der Themen, einzelne Vorträge zu „Stadtleben 2030:...

mehr
Ausgabe 2010-07

Leichtes Bauen Internationales Trockenbau Forum vom 23. – 24. September in Ulm

In einer Zeit ständiger Veränderungen mit nur global zu bewältigenden Aufgaben ist der Erfolg und zukunftsfähiges Bauen möglich, wenn internationale Märkte, Trends, Visionen und...

mehr

mischen possible

Fachtagung Holzbau für Architekten am 28. November 2008 in Leinfelden-Echterdingen

Die Fachtagung Holzbau für Architekten 2008 vom Landesbeirat Holz e.V. in Baden Württemberg lädt ein zu einem Austausch über Bauten in Holzbauweise. Das Programm sieht Beiträge vor zum Thema...

mehr

Visionen und Strategien für das Bauen von morgen

Innovationsforum Fucon 2009 am 14. Mai 2009, Stuttgart

Welche Visionen und Strategien sind sinnvoll? Welche Anforderungen an die Gebäude von morgen muss die Planung von heute schon berücksichtigen? Vor dem Hintergrund dieser und anderer Fragen bietet...

mehr