Schnelle Fehlerdiagnose mit Infrarotsteuerung

FLIR DM284 vereint ein digitales TRMS-Effektivwert-Multimeter mit der infrarotgesteuer-ten Messhilfetechnologie FLIR IGM, die schnell und sicher zum exakten Punkt der erkannten Temperaturanomalie führt. IGM erkennt das elektrische Problem in seinem jeweiligen Umfeld und macht Temperaturunterschiede deutlich sichtbar. Dies wird durch das integrierte Mini-Wärmebildkameramodul FLIR Lepton® mit einer Auflösung von 160 x 120 Pixeln möglich. Sobald IGM ein Problem erkannt hat, kommen Stromstärke-, Spannungs- und andere erweiterte Messfunktionen der FLIR DM284 zum Einsatz, um die Ergebnisse zu überprüfen und zu bestätigen. Eine integrierte Arbeitsleuchte und ein Laserpointer erleichtern das Arbeiten in schlecht beleuchteten Bereichen und sorgen dafür, dass der Anwender die exakte Position der jeweiligen Problemstelle stets deutlich auf dem Wärmebild erkennen kann. FLIR DM284 kann gleichzeitig Wärmebild- und Thermoelement-Messwerte auf seinem Display anzeigen. Über seine einfache Benutzeroberfläche lässt sich eine von drei verfügbaren Farbpaletten für das Wärmebild auswählen.

FLIR Systems GmbH
60437 Frankfurt, www.flir.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03

Wärmeverlust aufspüren

Flir stellt mit der FLIR B660 seine neueste High-End Infrarotkamera für Gebäudeuntersuchungen vor. Die leichte, handgehaltene B660 wurde für Anwendungen entwickelt und konstruiert, die eine sehr...

mehr