Schlossbaustelle im Fokus sbs-humboldtforum.de/Berliner-Schloss/Webcam

Wer den Wiederaufbau des Berliner Schlosses miterleben will, kann sich jetzt im Internet in Echtzeit über den Baufortschritt informieren. An der Großbaustelle in Berlin-Mitte wurden drei Kameras installiert, die alle 15 Minuten aus verschiedenen Perspektiven neue Bilder liefern. „Mir als Bauherr ist Transparenz auf der Baustelle ganz besonders wichtig“, sagte Manfred Rettig, Vorstand und Sprecher der Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum, die für das 590-Millionen-Euro-Projekt verantwortlich ist. Die ehemalige Preußen-Residenz wurde zu DDR-Zeiten gesprengt und soll jetzt bis 2019 als Kunst- und Kulturzentrum unter dem Label „Humboldt-Forum“ wiederaufgebaut werden. Die Webcams zeigen Ansichten auf die Ost-, West- und Südfassaden. Daneben gibt es Funktionen wie Zeitraffer und die Möglichkeit zum Versenden von E-Cards.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02

Berliner Schloss? Wird teurer!

Schon Ende 2019 meldeten die Kollegen, dass die Humboldt Forum genannte Schlossreplik in Berlin um knapp 50?Mio.?€ teurer wird als die bis dato gehandelten 595?Mio.?€. Als Grund werden die...

mehr
Ausgabe 2015-07

Berliner Schloss mit Richtfest www.sbs-humboldtforum.de

Richtfest in der Mitte Berlins: Rund 1?500 Gäste aus Politik und Kultur feierten am 12. Juni 2015 ihr Berliner Schloss als Humboldt-Forum. Bundesbauministerin Barbara Hendricks dankte den Leuten vom...

mehr
Ausgabe 2016-05

News vom Schloss, Berlin www.sbs-humboldtforum.de

Mit „spannender Entscheidungsfindung im Stiftungsrat für das Berliner Schloss – Humboldtforum“ titelte Mitte März 2016 die Stiftung Humboldtforum im Berliner Schloss ihre Pressemitteilung...

mehr

Wir bauen uns ein Schloss

Konstitutionssitzung der Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum

Bei der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates der "Stiftung Berliner Schloss - Humboldtforum" am 8. September 2009 standen neben der Annahme der Geschäftsordnung die Vorstellung des...

mehr
Ausgabe 2019-09

Humboldt Forum im Berliner Schloss nun doch nicht im Rahmen

In Berlin zu bauen, Großes zu bauen, ist ein Risiko. Ein Kostenrisiko allemal. Kaum ein (öffentlicher) Bau, der nicht verspätet und/oder mit deutlich höheren Kosten dem Publikum übergeben wurde....

mehr