Schiefer auf A1-WDVS-Fassaden

Schiefer auf nichtbrennbaren Mineralwolle-WDVS präsentiert Rathscheck in München. Die erfolgreich abgeschlossenen Untersuchun-gen für eine Natursteinbekleidung auf brandsicheren WDVS wurden im Forschungs- und Entwicklungszentrum des Systemanbieters quick-mix in einer Klimakammer nach Richtlinien der European Organisation for Technical Approvals (EOTA) realisiert und von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bestätigt. Damit steht dem Einsatz dieser Konstruktion nach Zustimmung im Einzelfall nichts mehr im Wege, die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung ist beim DiBt beantragt. Die erfolgreich abgeschlossene Prüfung bestätigt MW-WDVS mit einer Dicke bis zu 200 mm im Systemverbund mit 10 mm dicken Schieferplatten (600 x 300 mm). Rathscheck ließ für dieses Dämmsystem grüne Schiefer der Marke ColorSIN CS 50 und anthrazitfarbene Schiefer der Markte InterSIN 980 prüfen.

Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme
56727 Mayen-Katzenberg,www.schiefer.de Halle A4. 302

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Designfassade aus Schieferwerkstein

Die neue Schieferwerkstein-Fassade von Rathscheck Schiefer basiert auf 2?cm dicken Schieferplatten mit Plattengrößen bis 150 x 50?cm, mit der sich horizontal und vertikal ausgerichtete...

mehr
Ausgabe 2020-02

Schiefer-Leichtfassadensystem

Die vorgehängte hinterlüftete Leichtfassade Airtec Schiefer von Rathscheck basiert auf ­einem Verbund von Schieferplatten mit einem Leichtbetonträger. Durch die werkseitige Vorfertigung der...

mehr
Ausgabe 2012-06

Schieferfassade in Baustoffklasse A1

Die Firma Rathscheck Schiefer stellt eine Lösung für eine Schieferfassade aus nicht brennbaren Baustoffen der Baustoffklasse A1 vor. Dabei werden auf einer Aluminium-Unterkonstruktion mit flächiger...

mehr
Ausgabe 2015-06

Schiefer auf WDVS

Rathscheck bietet Schieferbekleidung für WDVS als exakt kali­brierte, 1?cm dicke Platten an. Das natursteinbekleidete WDVS vom Typ Lobatherm wurde von quick-mix in Zusammenarbeit mit Rathscheck...

mehr
Ausgabe 2010-09

Neuartige Schieferfassade für ein Gemeindehaus Neuapostolische Kirche, Oranienburg

Die Schieferfassade in Symmetrischer Deckung verleiht dem kleinen Gemeindehaus der Neuapostolischen Kirche in Oranienburg eine elegante Anmutung. Die noch junge Fassadendeckart aus 1 cm dicken...

mehr