Raumlufttechnik im Krankenhaus
Marienhospital Osnabrück

Wie ein kleines Dorf in der Stadt liegt das zum Verbund der Niels-Stensen-Kliniken gehörende Marienhospital mit verschiedenen Fachabteilungen wie z. B. Neurochirurgie, Kardiologie, HNO oder Augenklinik im Zentrum von Osnabrück. 1859 gegründet, in Kriegen zum Teil zerstört, danach wieder aufgebaut und erweitert, versorgen heute 1 700 Mitarbeiter jährlich 2 700 stationäre und 66 000 ambulante Patienten. Eine der letzten relevanten Baumaßnahmen war die Erweiterung der Radiologieabteilung. Bei laufendem Betrieb wurde das  4 Mio. € teure Projekt 2013 realisiert. Ein Teil der Summe wurde für die Lüftungstechnik ausgegeben, bei der Flexibilität und die Orientierung an den Wünschen des Kunden gefordert war. Aufgrund der limitierten Aufstellmöglichkeiten und der damit verbundenen Ausschreibung einer dreistöckigen Ausführung des raumlufttechnischen Geräts gab es kaum Mitbewerberangebote zum X-CUBE der TROX GmbH. Die zwei eingebauten X-CUBES decken Volumenströme von jeweils

5 000 m³/h ab und sind frei konfigurierbar. Die Klimageräte sind nach DIN 1946-4 (erhöhte Hygiene-Vorschriften) ausgeführt und lassen sich komplett und ohne großen Auswand demontieren.

TROX GmbH
47504 Neukirchen-Vluyn

www.trox.de