Plus an Sicherheit

Der textile Sonnenschutzbehang von Warema mit der nicht-brennbaren Stoffqualität SecuTex-Gewebe A2 ist nach DIN 4102-1 zertifiziert für die Brandklasse A2. Im Brandfall setzt das mit Silikon beschichtete Glas­faser-Gewebe keine toxischen Gase frei – es kommt lediglich zu minimalen Rauchentwicklungen. Das wetterfeste Gewebe enthält weder PVC noch setzt es Geruchsemissionen frei. Nebenbei verhindert der Sonnenschutz störende Blendeffekte, reflektiert unerwünschte Hitzestrahlungen und gewährleistet dabei dennoch ausreichend Transparenz. Das Gewebe ist in drei verschiedenen Grautönen mit Aluminium-Bedampfung erhältlich. Die Aluminium-Bedampfung, eine sogenannte Low-E-Beschichtung, unterstützt dabei, die Wärme im Rauminneren zu halten. Zudem ist das Gewebe ökologisch völlig unbedenklich und nachhaltig.

WAREMA Renkhoff SE
97828 Marktheidenfeld info@warema.de
www.warema.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Schattiges Plätzchen

Egal ob am Privathaus oder in der Gastronomie: Die Pergola-Markise P40 von Warema schafft große Schattenflächen. 32?m2 sind mit einer Anlage realisierbar. Reicht dies nicht aus, können mehrere...

mehr
Ausgabe 2011-10

Textile Strukturen

SEFAR® Architecture Vision ist ein Sortiment aus hochpräzisen Geweben, hergestellt aus schwarzen Kunststofffasern. Die Garnstärke variiert je nach Gewebetyp zwischen 140 oder 260 Mikrometer (mµ)....

mehr
Ausgabe 2014-11

Hilfestellung für energieeffizientes Bauen

Der Gewebe-Berater von Roma listet detailliert etwa 200 Tuchmöglichkeiten für textile Behänge und die jeweiligen Energieeinfallswerte auf. Eine Gebäudefront, die den ganzen Tag der...

mehr

Textile Architektur

2. Symposium am 20. November 2013 in Düsseldorf

Technische Textilien, Gewebe und Folien gelten im Bauwesen als fünfter Baustoff und ergänzen schon seit einigen Jahrzehnten die klassischen Materialien Holz, Metall, Glas, Stein. Dabei resultiert...

mehr
sop architekten und formTL

Textilakademie NRW, Mönchengladbach

Für die Textilakademie NRW entwarfen sop architekten einen Kubus, der einem Atrium, Lehr- und Verwaltungsräume und einer Aula Platz bietet. Über drei Geschosse verteilen sich die Räume des neuen...

mehr