Pflaster für die Zukunft

Das Problem der Luftverschmutzung in den Großstädten gewinnt während der Sommermonate zusätzliche Brisanz. Durch hohe Temperaturen und fehlende Niederschläge steigt die Belastung der Luft durch Stickoxide häufig über die zulässigen Grenzwerte. Eine Lösung zur Stickoxidreduzierung bietet F.C. Nüdling mit Airclean, dem photokatalytisch wirkenden Pflasterstein. Mit ihm lässt sich speziell im urbanen Raum, wo die meisten Schadstoffe entstehen, durch die Anlage entsprechender Pflasterflächen eine Verringerung von Stickoxiden erzielen. Durch Photokatalyse werden die giftigen Stickoxide in wasserlösliches ungefährliches Nitrat umgewandelt, das vom Regenwasser ausgewaschen und abgeführt werden kann. Im natürlichen Stoffkreislauf steht es den Pflanzen als essentieller Nährstoff zur Verfügung. Messungen auf verschiedenen Musterflächen in der EU ergaben: Unter den in Mitteleuropa vorherrschenden Bedingungen werden im Jahresdurchschnitt Reduktionsraten von bis zu 25 % für Stickstoffdioxid sowie 41 % für Stickstoffmonoxid erzielt.