Parken in der Stadt der Zukunft

Unter dem Leitthema „Zukunft Stadt“ zeigt Wöhr auf der BAU Konzepte und Projekte rund um das Parken von morgen. Für die Anforderungen der verdichteten Stadt entwickelt Wöhr Auto-Parksysteme intelligente und komfortable Parkraumlösungen für Pkw und Fahrräder, die auf vorhandener Grundfläche das Maximum an möglichen Stellplätzen herausholen. Nach dem Prinzip des Stapelns, Verschiebens und Zusammenrückens werden aus einer Fahrebene schnell mehrere Parkebenen, individuell und benutzerfreundlich konzipiert.

Eine Besonderheit stellt das High-tech Parken im Turm dar. Ein weiteres Beispiel für flächenschonendes Parken sind die Combilifte 551 und 552, halbautomatische Autoparksysteme zum unabhängigen Parken von Pkw über-, hinter- und nebeneinander – extrem flexibel und komfortabel für den Nutzer. Die Stellplätze werden auf zwei Parkebenen übereinander geparkt, eine Grube ist nicht nötig.

Otto Wöhr GmbH | Auto-Parksysteme 71292 Friolzheim www.woehr.de
Halle B3, Stand 319

Thematisch passende Artikel:

07/2015

Intelligentes Fahrrad-Parkhaus

Mit ihrem intelligenten Fahrrad-Parkhaus sorgt die Otto Wöhr GmbH raumsparend dafür, dass Fahrräder diebstahlsicher verstaut werden können. Die neue Technologie heißt Wöhr Cycle und bietet eine...

mehr
01/2015

Schlank Parken

Der automatische Park-Turm Slimparker 557 von Wöhr kann mehr als nur Fahrzeuge übereinander stapeln. Durch den Einbau in eine Schallschutzwand werden die Anwohner vor dem Lärm des angrenzenden...

mehr
06/2011

Architekturwettbewerb „Schöner Parken 2011“ verliehen www.schoener-parken.com

Man möchte es eigentlich nicht glauben. Da suchen die Firmen Eternit AG und Maserati über einen Architekturwettbewerb die schöns­ten Parkplätze! Beim zweiten Hinsehen allerdings entpuppt sich der...

mehr

Schöner Parken

Architekturpreis für schöne Garagen ausgelobt

Unter dem Motto „Schöner Parken“ suchen Eternit und Maserati bis Januar 2011 besondere Räume für das private Automobil. Neben neuen Formen zum Wohnen und Leben mit dem Auto können auch...

mehr

Zukunft Bau

FUCON® Forum am 14. Mai 2009, Stuttgart, eröffnet zweite Forschungsphase der Forschungsinitiative

Wohin entwickelt sich die Bauwirtschaft? Welchen Einfluss werden neue Technologien und Prozesse nehmen und welche Konsequenzen ziehen globale Megatrends wie Ressourcenverknappung oder der...

mehr