Neurowissenschaftliche Architekturforschung

Ab September 2014 wird Stephan Trüby die Tenure-Track-Assistant-Professur für Architektur- und Kulturtheorie an der Fakultät für Architektur an der TU München übernehmen. Besonders reizvoll sei für ihn an der neugeschaffenen Professur die „Aussicht darauf, im Bereich Architekturtheorie etwas Neues aufzubauen.“ Neben der „neurowissenschaftlichen Architekturforschung“ – dem wohl weltweit einzigen architekturtheoretischen Forschungsschwerpunkt dieser Art, wie die TUM meldet – werden zu seinen Forschungsgebieten die Ökonomie der Architektur und des Urbanismus sowie – in Fortführung der Biennale-Ausstellung – die Elemente und Synthesen des architektonischen Raumes gehören. Trüby ist Forschungsleiter und Co-Kurator der Hauptausstellung Elements of Architecture auf der Architektur-Biennale in Venedig. Die Ausstellung, so ist von der TUM zu erfahren, ist konzeptionell auf Trübys Doktorarbeit aufgebaut. In Zusammenarbeit mit der TUM konzipierte er in Venedig den „Korridorraum“, der wie ein Labyrinth gestaltet ist.

Das große Thema des Korridors hatte Trüby in einer auch unter DBZ.de besprochenen Publikation bearbeitet („Exit-Architektur“, Springer 2008), nun ist ihm offenbar die Anerkennung wiederfahren, die für den Aufbau eines ganz neuen Forschungsschwerpunkts notwendig ist.

Thematisch passende Artikel:

Landscape and Architecture

Fotoausstellung von Hélène Binet vom 20. September bis 2. November 2012, Köln

In einer Einzelausstellung präsentiert die Galerie Gabrielle Ammann ausgewählte Arbeiten der Architekturfotografin Hélène Binet aus den Jahren 2004 bis 2012. Binet arbeitet seit 20 Jahren mit mit...

mehr
Ausgabe 2011-10

Werner Sewing 1951-2011

Er hatte eine eher selten anzutreffende Profession, der 1951 in Bielefeld geborene Werner Sewing: Er war Architektursoziologe. Nach dem Studium der Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaften in...

mehr

Welt und Wohnung

Symposium zur Idee und Chance verantwortlicher Architektur am 5. Juni 2010, MARTa Herford

Als Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Richard Neutra in Europa – Bauten, und Projekte 1960 – 1970“ findet am 5. Juni 2010 ein Symposium zur Idee und Chance verantwortlicher Architektur statt....

mehr

Full House für Architekten!

Forschungsprojekt MACE präsentiert interaktive Installation für Architekturarchive auf der Architektur Biennale in Venedig

Das europäische Forschungsprojekt MACE beeindruckt mit einer interaktiven Installation auf der Architektur Biennale in Venedig. MACE verknüpft die großen Architektur-Archive Europas und öffnet sie...

mehr
Ausgabe 2012-09

DBZ-Sonderpublikation zur Architekurbiennale in Venedig www.labiennale.org

Seit dem 29. August ist die 13. Architektur­biennale für das Publikum geöffnet. Unter dem Motto „Common Ground“ wird sie bis zum 25. November viele Architekturinteressierte nach Venedig locken....

mehr