Neuer Masterstudiengang für Baurobotik an der RWTH Aachen

Der neue englischsprachige Masterstudiengang Construction Robotics (CR) ist Teil des Lehrplans der Architekturfakultät der RWTH Aachen und wird vom Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion unter der Leitung von Prof. Dr.-techn. ­Sigrid Brell-Cokcan koordiniert. Seit 2015 forschen Brell-Cokcan, ihr interdisziplinäres Team und ein Netzwerk aus Industrie und Wissenschaft an der Digitalisierung und Automatisierung des Bauens mit dem Schwerpunkt auf Vorfertigung und der Baustelle der Zukunft.

www.cr.rwth-aachen.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-01

Baustelle der Zukunft

Mit dem Center Construction Robotics (CCR) entsteht auf dem RWTH Aachen Campus unter Beteiligung namhafter Industriepartner die Baustelle der Zukunft. Die Referenzbaustelle soll den Bau...

mehr
Ausgabe 2021-02

130 Jahre Entwurfslehre an der RWTH Aachen

Die Hochschulen widmen der Entwurfslehre einen hohen Anteil ihrer Energie. Nun legt eine dreibändige Veröffentlichung aus der Aachener Architekturfakultät einen Überblick über 130 Jahre...

mehr
Ausgabe 2018-03

Tagung zur Identität an der RWTH, Teil 2

Hochschulen müssen, wollen sie als innovative Orte der Forschung und geeignete Kandidaten für Drittmittel wahrgenommen werden, jede Menge für ihr Image tun. So auch die RWTH Aachen, die mit der...

mehr
Ausgabe 2008-12

Redevelopment / Design and More RWTH startet im Frühjahr wieder mit berufsbegleitendem Studiengang

Das Institut für Städtebau und Landesplanung der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen startet im Februar 2009 zum dritten Mal unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof....

mehr
Ausgabe 2020-01

„Wenn man den Wert der Zusammenarbeit erkennt, ist es möglich, die vorhandenen digitalen Brüche zu überwinden.“

DBZ: Frau Brell-Cokcan, wie kamen Sie zu Ihrem Forschungsansatz? Sigrud Brell-Cokcan: In den letzten Jahren hatte ich das Glück, als Architektin die Digitalisierung an innovativen Bauten selbst...

mehr