Neuer Fassadenbaustoff

Die ultrakompakte Oberfläche Dekton ist nicht nur im Innenbereich vielseitig anwendbar –  für Böden, Treppen, Wandverkleidungen, Küchen- und Badgestaltung –, sondern mit ihren technischen Eigenschaften auch für Außenfassaden. Hohe Widerstandsfähigkeit, geringe Wasserabsorption, sehr gute Farb- und Formstabilität, hohe UV- und Fleckenbeständigkeit sowie hohe Beständigkeit bei Extremtemperaturen machen das Material zum idealen Werkstoff für Fassadenbekleidungen. Die Fassadenplatten werden mit unsichtbaren Hinterschnittankern aus Stahl und Aluminium fixiert. So ermöglicht ihr Einsatz z. B. bei vorgehängte hinterlüftete Fassaden auch den gleichzeitigen Einbau von Wärmedämmstoffen.

Dekton besteht aus einer hochkomplexen Mischung aus Rohmaterialien, die zur Herstellung von Glas, Porzellan und Quarzoberflächen eingesetzt werden. Es wird in großformatigen Platten (3,20 x 1,44 m) und in drei verschiedenen Stärken (80 mm, 120 mm sowie 200 mm) produziert.

Cosentino Deutschland & Austria GmbH
www.cosentino.com
www.dekton.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-10

Hohe Widerstandsfähigkeit

Die Dekton Stonika Collection mit vier Farbfamilien lässt sich von Naturstein inspirieren und bietet Verlässlichkeit durch seine Mischung aus Glas, Quarz und Porzellan. Damit erreicht das Material...

mehr