Möbelbaukasten

Sottsass Associati haben für Serralunga in diesem Jahr das Baukastensystem Faituttotu entworfen, mit dem jedermann seine eignen Möbel zusammensetzen, auseinanderbauen und anders neu bauen kann. Es handelt sich um einzelne Elemente von unterschiedlicher Form, Größe und Farbe, die dazu genutzt werden können, verschiedene Objekte zu kreieren, z. B. Vasen, Stühle, Tische oder Schirmständer. Zum Sitzen gibt es ein Polstermodul, das in Grau und Rot als Auflage dient. Die einfachen, kindlichen Formen werden in den vier Farben weiß, rot, gelb und grau angeboten. Sie bestehen aus Kunststoff und Metall und bieten sich als Spielzeug für kreative, flexible, aber sich nicht festlegen wollende Innenraumgestalter geradezu an.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-04

Strom kommt aus Dosen

Und weil diese einer bestehenden, bestenfalls individuell zugeschnittenen Innenraumästhetik meist additiv statt integrativ hinzugefügt werden, spricht einiges dafür, optisch ansprechende...

mehr
Ausgabe 2009-05

Neue Kollektion

Vorwerk hat auf der Heimtextil die neue Teppichkollektion von Ulf Moritz vorgestellt. Der Designer hat hochwertige Materialien, interessante Warenoberflächen und außergewöhnliche Farbstellungen neu...

mehr
Ausgabe 2008-09

Luftig getrennt

Airflake, entworfen von Designer Stefan Borselius für den Hersteller Abstracta, ist ein Schall absorbierendes Trennwandsystem aus Filzelementen. Die Montage erfolgt über eine Aluminiumschiene für...

mehr