Modulzentrale Rauchabzug

Die Modulzentrale MZ3 ist ein modular aufgebautes und werksseitig konfigurierbares Kontrollsystem für RWA-Anlagen, das zur natürlichen Be- und Entlüftung eingesetzt oder in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden kann. Ausgestattet mit den MZ3-Modulen (LON/KNX) fungiert es als RWA und Lüftungszentrale. Da das Lüftungsmodul in der MZ3 sowohl den Anschluss von Lüftungstastern als auch Temperatursensoren sowie Wind- und Regenmelder umfasst, ist es beliebig konfigurierbar. Gleiches gilt für das RWA-Modul. Hier gibt es nur noch ein Steuermodul für den RWA-Taster, den Rauchmelder und die Brandmeldeanlage. Durch die Kombination mit Netzteilen in deutlich kleineren Bauformen fallen die Steuerschränke deutlich kleiner und leichter als bisher aus.

STG-Beikirch Industrielektronik
32657 Lemgo

www.stg-beikirch.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2013

Sicherheit und Komfort

Dank eines KNX-Interface-Moduls für die Modulzentrale MZ2 von STG-BEIKIRCH wird diese mit dem HomeServer oder FacilityServer von Gira per KNX-Bus verbunden. So können die beiden Steuerzentralen...

mehr
Ausgabe 05/2014

Intelligente Fensterautomation

Für ein energieeffizientes Gebäude mit einem komforta­blen und gesunden Raumklima lassen sich viele Systeme sinnvoll vernetzen. Das neue KNX Interface-Modul für die RWA- und Lüftungszentralen von...

mehr