Luxuskörper

Das dekorative Leuchtenprogramm Dolcevita entstand in Zusammenarbeit von dem Architekten Giorgio Palermo von Studio Ati und Armida F von der Garden Light Group, einem Hersteller, der auf Hochkarätiges spezialisiert ist. Die Lampenserie ist das Ergebnis der Untersuchung neuer Werkstoffe und Technologien. Für die elegant geschwungenen und klaren Formen wurde das Solid Surface-Material HI-MACS® gewählt. Die homogene Oberfläche und die thermoplastische Verformbarkeit waren weitere Gründe für die Materialwahl. HI-MACS® ist ein Acrylstein, der zu ca. 70% aus Natursteinpulver, zu ca. 25% aus hochwertigem Acrylharz und zu ca. 5% aus Naturpigmenten besteht. Kombiniert mit einem Beleuchtungssystem aus doppelten LEDs und konventionellen Materialien wie Metall und Glas von Swarovski entsteht aus dem robusten Oberflächenmaterial ein minimalistischer Lampenkörper mit überraschenden Lichteffekten. Die verschiedenen Lampentypen sind mit unterschiedlichen Leuchtensystemen bestückt, die der jeweiligen Anwendung entsprechen. Zur Kollektion gehören Deckenlampen, Stehlampen, Tischlampen und Wandlampen in den Farben Alpine White und Toffee Brown.  

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10

Schalterhalle adé Raiffeisenbank, Zürich

Eine Bank als urbane Lounge, die eher an eine gehobene Boutique denken lässt – so stellte sich die Raiffeisenbank Zürich die Umsetzung ihrer Kundenphilosophie vor. Der Innenbereich der Open Lounge,...

mehr