Leichtputz ohne organische Zuschläge

Akurit hat einen neuen, rein mineralischen Kalk­zement-Leichtputz Typ II entwickelt, der komplett ohne EPS-Zuschläge auskommt: den „MEP-it. Mineral“. Gleichzeitig bietet die neue Leichtputz-Generation alle Vorteile der it.-Technologie, wie zum Beispiel eine Maschinengängigkeit und das exakt ausgesteuerte Abbindeverhalten. Beim „MEP-it. Mineral“ ersetzen Hartperlite unterschiedlicher Fraktionen organische Zuschläge und sorgen so nicht nur für eine verbesserte CO2-Bilanz, sondern auch für eine hohe Ergiebigkeit. Durch die besondere Rezeptur ergibt sich im Vergleich zu herkömmlichen Leichtputz-Varianten eine Materialeinsparung von bis zu 40 %. Bei einer Putzdicke von 10 mm liegt der Verbrauch bei 7,5 kg/m², so der Hersteller. Der „MEP-it. Mineral“ ist vielseitig und kann außen und innen als Unterputz verwendet werden. Er eignet sich für alle hochwärmedämmenden Untergründe wie Hochlochziegel, gefüllte oder ungefüllte Leichthochlochziegel, Leicht- sowie Porenbetonwände, Kalksandstein oder auch Bims- und Blähton-Untergründe.

www.akurit.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01

Besenstrich

Die rillenartige, natürlich anmutende Putzstruktur Besenstrich sorgt je nach Tageslicht für Schatteneffekte auf der Fassade. Je nach Druckausübung und Verlaufsrichtung bei der Verarbeitung...

mehr
Ausgabe 2021-12

Wasserabweisender Sockelputz

Mit dem neuen Spachtel- und Dichtputz UNI-SD nimmt die Akurit Putztechnik die Basis ins Visier: Er ist wasserabweisend sowie frost- und tausalzbeständig und beugt so Feuchteschäden im Sockelbereich...

mehr
Ausgabe 2017-06

Spritzbare Wärmedämmung

Der rein mineralische, nicht brennbare Leichtputz TRI-O-Therm M mit hoch wärmedämmenden Eigenschaften und extrem kurzen Standzeiten schließt die Lücke zwischen WDVS und klassischem Wärmedämmputz...

mehr
Ausgabe 2020-06

Kleber, Spachtel und Oberputz in einem Mörtel

Heck Wall Systems hat einen Trockenmörtel für den Innenbereich entwickelt, der auf Gips genauso haftet wie auf einem mineralischen Untergrund. Heck K+A PORaktiv Plus haftet sogar auf geringfügig...

mehr
Ausgabe 2016-05

Wärmedämmfassade

Die keramische Wärmedämmfassade Poroton-WDF ist eine massive Ziegelwand, gefüllt mit dem mineralischen Dämmstoff Perlit, die mit einem Wärmeleitwert von 0,060 bzw. 0,055 W/mK die energetische...

mehr