Lebendige Dokumentation

20 Jahre MVRDV, Grund genug, einmal deren Arbeit Revue passieren zu lassen. Wer jetzt allerdings ein typisch niederländisch quierlig buntes, laut schreiendes, sich überlagernd und überstürzend chaotisches Design erwartet – für welches das Rotterdamer Büro in zurückliegenden Publikationen gefürchtet wie gefeiert ist –, der wird in der schlicht Buildings betitelten Arbeit von beinahe schon konservativ seriöser Klarheit überrascht.

Zentraler Baustein im Buchkonzept ist die komplette Vergabe der Konzeptfindung wie inhaltlichen Ausgestaltung in bürofremde (allerdings nicht unbedingt bürokritische) Hände. Die haben nun – „die“, das sind Ilka und Andreas Ruby – die Arbeiten gesichtet, über Interviews mit den Architekten und den Nutzern die nötigen Informationen zusammengetragen und schließlich eine Arbeit vorgelegt, die MVRDV ein wenig zu gewagt erschien, die sie dann aber doch im Großen und Ganzen zuließen. Zum Glück, denn sowohl die Hinzufügung von privaten Fotografien, von Nutzerstatements und den Texten außenstehender Autoren erreicht die Dokumentation eine Lebendigkeit, die wohl am Besten das komplizierte wie umfassende Oeuvre der niederländischen Architektenavantgarde wiedergibt. Mit vereinheitlichten Plänen, einem Werkverzeichnis mit unglaublich vielen „unbuild“-Zuweisungen, ohne Biografien. MVRDV: Gratulation! Be. K.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-8/9

Türkommunikation im Gemeinschaftswohnen

Für eine von Ilka und Andreas Ruby sowie EM2N Architekten kuratierte Ausstellung hat Siedle eine Türkommunikationsanlage mit neuem Interface-Design und innovativer Funktionalität sowie einer...

mehr

DBZ Deutsche BauZeitschrift auf der BAU in München

„Zukunft des Bauens“: Tagesthemen und ReferentInnen füllen das Forum

Seit vergangenem Montag tagt die BAU in München und unsere DBZ RedakteurInnen Sandra Greiser, Inga Schaefer und Burkhard Fröhlich sind mittendrin. Unter dem Motto „ Zukunft des Bauens“ füllt...

mehr

DBZ Talk auf der BAU 2019

Alle Videos finden Sie auf unserem DBZ Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCJ60AZyuHI1d7zsjfvK-kIg

mehr
Ausgabe 2012-11

Hochformatig Spitze

Manchesmal braucht man keinen Anker (s. Rezension „Der Architekt“ Prestel), manchmal braucht man tatsächlich eher eine Flugmaschine. Im Falle eines Buches muss das etwas großformatiges sein, das...

mehr

Zwei auf einen Streich

Eröffnung von „Machen!“- und „Körper und Schichten“-Ausstellung, 13.07.2012

Wir berichteten bereits über die Gewinner des Holcim Awards 2011/2012 . Unter den prämierten Architekten befanden sich Francis Keré, Barkow und Leibinger und das Studio realities:united. Unter den...

mehr