Küppersmühle, die dritte

Das „Museum Küppersmühle für Moderne Kunst“ MKM am teils stillgelegten Duisburger Binnenhafen beherbergt eine großartige Sammlung deutscher Kunst der Nachkriegszeit. 1972 stillgelegt, wurde der umgebaute Getreidespeicher der Mühle 1999 mit rund 3 600 m² Ausstellungsfläche eröffnet. Der Umbau wurde nach Plänen der Basler Architekten Herzog & de Meuron realisiert. Um- und Neubau standen im Zusammenhang mit der Überlassung der Kunstsammlung des Duisburger Kunstsammlers Hans Grothe. Die  Sammlung wurde, nach der Übernahme durch das Darmstädter Sammlerpaar Sylvia und Ulrich Ströher, deutlich vergrößert.

So gab es – wieder mit den Basler Architekten – Pläne, das Museum auf spektakuläre Weise zu erweitern. Doch der Neubau, eine Stahlrahmenkonstruktion, die auf den Silos hoch oben balancieren sollte, scheiterte am Stahlbauer. Das fertige, aber schadhafte und irreperable Stahlskelett wurde schließlich verschrottet.

2016 kam dann der zweite Anlauf zur Erweiterung, wieder mit Herzog & de Meuron. Jetzt werden insgesamt drei Volumen den Speicherbau von den Silos aus in Richtung Autobahn um ca. 2 500 m² Ausstellungsfläche erweitern. Im Gegensatz aber zum schwebenden Quader werden die Ergänzungen an die Traufkante angepasst und hinter einem Klinkerkleid dem Bestand assimiliert. Die Silos werden für die Ausstellung erschlossen, Aussichtsplattformen sind hier vorgesehen. Die Fertigstellung soll Ende 2018 sein, die Eröffnng ist für Anfang 2019 geplant. Daumen drücken! Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Spektakuläre Kultur-Investition

Geplanter Erweiterungsbau für das MKM in Duisburg von Herzog & de Meuron

Die Baseler Architekten Herzog & de Meuron werden den Erweiterungsbau des MKM, Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, realisieren. 22 neue Räume mit rund 2.000m² Ausstellungsfläche sollen...

mehr
Ausgabe 04/2014

Erweiterungsbau Küppersmühle in Duisburg gestrichen www.museum-kueppersmuehle.de, www.herzogdemeuron.com

Rund 15 Jahre ist es her, als die Stadt Duisburg für ihren Binnenhafen eine neue Zukunft suchte; und im Masterplan von Foster Partners, London, offenbar fand. Der umfasste im Wesentlichen den Um- und...

mehr
Ausgabe 02/2015

Museum Küppersmühle wieder mit HdeM www.museum-kueppersmuehle.de

Irgendwie hatte man es schon aufgegeben. Nicht das MKM Museum Küppersmühle insgesamt, sondern seine bauliche Weiterentwicklung. Herzog & de Meuron hatten bereits in den 1990er-Jahren die ehemalige...

mehr
Ausgabe 06/2016

Kunst unter Segel Astrup Fearnley Museum, Oslo/NOR

Das Astrup Fearnley Museum steht in Oslo nahe der Oper von Snøhetta direkt am Fjord, wo die Flaniermeile der Stadt beginnt. Es wurde von Renzo Piano Building Workshop zusammen mit Narud-Stokke-Wiig...

mehr

Museum Insel Hombroich

Ein Portrait des vielseitigen musealen Gesamtkunstwerks beim 3sat-Museumscheck am 1. September 2013

Es ist ein magischer Ort. Für Kunst- und Naturliebhaber ist das Museum Insel Hombroich geradezu paradiesisch. Inmitten einer urwüchsigen Flora zwischen Teichen und Wäldern finden sich in luftigen...

mehr