Großformat mit Schwung

Die biegsamen Lochgipsplatten Rigiton Big Curve von Rigips erlauben den großen Schwung an der Decke: Die Großformatplatten (1 200 x 2 400 mm) sind nur 6,5 mm dick und können bis zu Radien von 1 200 mm sowohl konvex als auch konkav gebogen werden. Mit den Platten lassen sich wellenförmige Decken mit einem fugenlos erscheinenden Deckenbild ausführen, wobei Beleuchtungsmittel problemlos integriert werden können. Die Platten sind mit Hexagonal- und Quadratlochung sowie Blockschlitzung erhältlich, sind werkseitig mit Akustik­vlies ausgestattet und bieten im Frequenzbereich der mensch­lichen Stimme sehr gute schallabsorbierende Eigenschaften.

Saint-Gobain Rigips GmbH
40549 Düsseldorf

www.rigips.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Außendeckensysteme

Rigips-Außendeckensysteme können in geschützten und in bewitterten Außenbereichen eingesetzt werden. Je nach Anwendungsbereich und bauspezifischen Gegebenheiten empfehlen sich geprüfte Systeme...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Außendeckensystem im Trockenbau

Rigips bietet mit der vliesarmierten Gipsplatte Rigips Glasroc?X sowie der zementgebundenen Rigips Aquaroc-Platte Lösungen für in Trockenbauweise hergestellte Unterdecken im Außenbereich. Für...

mehr
Ausgabe 2016-02

Klimadecke

Für die Verkleidung von Decken mit Kühldeckensystemen empfiehlt Rigips seine gelochten und damit akustisch wirksamen Climatop-Platten bzw. Climafit-Platten. Beide Gipsplatten zeichnen sich durch...

mehr
Ausgabe 2018-02

Imprägnierte Wohnbauplatte

Die massive Wohnbauplatte Rigips Habito imprägniert weist eine verzögerte Wasseraufnahme auf und entspricht dem Typ GKFI nach DIN 18180 beziehungsweise Typ DFH2IR nach DIN EN 520. Als imprägnierte,...

mehr
Ausgabe 2009-02

Ohne Folie

Die neue Gipsfaserplatte „Rigidur Hsd “ von Rigips  bietet optimale Diffusionswerte ohne extra Folie. Durch eine spezielle Oberflächenveredlung bekommt die Gipsfaserplatte eine eingebaute...

mehr