Geothermie mit geringem Platzbedarf

Die Nutzung von Erdwärme in geringer Tiefe weist ein günstiges Kosten-/Nutzenverhältnis auf, ist nicht genehmigungspflichtig und leicht zu installieren. Allerdings verlangen rohrbasierte Erdwärme­kollektoren nach großen Flächen, um den Energieträger zur Wärmepumpe ausreichend aufladen zu können; man spricht von der 2- bis 3-fachen Gebäudenutzfläche. GeoCollect hat einen Erdwärmekollektor entwickelt, der aufgrund seiner speziellen, flächigen Ausbildung eine sehr große Oberfläche für den Energieaustausch bereitstellt. Zudem wird die Sole beim Durchfließen der Kollektoren stark verwirbelt, was den Prozess zusätzlich intensiviert. Im Ergebnis kommt dieses System mit einem Drittel – bei einer Verlegung in zwei Ebenen sogar mit einem Sechstel – der Ge-

bäudenutzfläche aus; für ein Ein-

familienhaus mit 180 m² Wohn-

fläche reichen 60 m² aus, um

die Wärmepumpe ausrei-

chend zu versor-

gen.

GeoCollect GmbH, 20148 Hamburg
www.geocollect.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Öfen für jede Situation

Flux, Flat, Flair, Philo, Tube, Stub Overnight, Stripe Overnight und Thor heißen die Öfen von MCZ. Dank der geringen, mit einem Heizkörper vergleichbaren Tiefe von nur 28?cm sind die Öfen auch...

mehr