Früher nähen, heute pflegen Seniorenheim Schlossblick, Altenburg

Die Architekten Lewitzki + Kleinen aus Leipzig schlugen für die Weiternutzung einer Fabrikhalle in Altenburg ein Seniorenheim vor. Die 1879 erbaute Nähmaschinenfabrik stand nach ihrer Schließung 2005 zunächst vier Jahre leer, bevor 2009 die Sanierungs- und Umbauarbeiten anfingen. Die Architekten konnten dabei die ursprüngliche Klinkerfassade des unter Denkmal stehenden Bauwerks erhalten. Das Gebäude wurde entkernt, das Dach erneuert und die Fenster ausgetauscht. Zwei Jahre später können auf 8  000 m² Fläche in 116 Einzelzimmern und 3 Doppelzimmern, sowie 1- und 3-Zimmer-Wohnungen unter dem Dach 122 Menschen gepflegt werden. Im EG befinden sich eine Cafeteria und eine Demenzstation. Auf drei der insgesamt sechs Geschosse verteilen sich heute die Pflegeräume. Wert legten die Architekten auf Durchlässigkeit und Kommunikation. Dies setzten sie auf jeder Etage um, in Form von offenen Gemeinschaftsräumen und Sitzgruppen. Beige und braune Farbtöne bestimmen die von Licht durchfluteten Innenräume des gesamten Pflegeheims. Außen wird der Kontrast von Alt und Neu nochmals deutlich. Die angrenzende Fabrikhalle ist noch unsaniert. Hier stößt das sanierte Mauerwerk auf die verwitterten Klinker.

Armstrong DLW AG
74321 Bietigheim-Bissingen

www.armstrong.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2008

Vielfalt

In die Entwicklung der neuen DLW-Linoleum-Kollektion hat Armstrong die Wünsche zahlreicher europäischer Architekten einfließen lassen: In Zusammenarbeit mit dem Farbdesigner Peter Zoernack ist...

mehr
Ausgabe 12/2010

Farbige Böden für eine klar strukturierte Architektur Universität Olomouc/CZ

Dieser jüngste Neubau der Universität von Olomouc in Tschechien wurde von dem Büro M 1 Architekten nach den Prinzipien der Nach­haltigkeit entworfen. Der klar strukturierte Baukörper entspricht...

mehr
Ausgabe 06/2018

Metallbaffeln für bessere Akustik

Die Metallbaffeln von Armstrong Building Products sind mit hoher Präzision gefertigte Metallplatten mit regelmäßiger Perforierung und einer leistungsfähigen Glaswolle-Einlage für optimale...

mehr
Ausgabe 01/2011

Riesiger Fächer

Mit einem fächerförmigen Messestand wird Armstrong auf der Bau 2011 seine Besucher begrüßen. Auf 155 m² Standfläche wird Armstrong insbesondere seine Kollektion Lino Art mit...

mehr
Ausgabe 04/2010

Decken Lösungen

Wer bei der Planung von abgehängten Decken originelles Design mit praxisgerechten akustischen Anforderungen verbinden möchte, muss sich nicht länger allein den Kopf zerbrechen. Denn für...

mehr