Flugplatzdrainage

Die Birco GmbH hat eine Rinne speziell für Flughäfen entwickelt. Die Entwässerung zeichnet sich dadurch aus, dass die monolithischen Schlitzrinnen in das bauliche Umfeld fest integriert sind. Sie werden anhand einer im Verkehrswegebau üblichen Verdübelungstechnik mit den angrenzenden Betonplatten ohne einen Fundamentaufbau verbunden, wodurch insbesondere Setzungsdifferenzen unterbleiben. Die fundamentlose Verlegung und der 5 m lange Rinnenkörper senken zudem die Arbeitskosten. BircoPort ist für maximale Belastungen (Belastungsklasse F 900) ausgelegt und besteht aus AKR-resistentem C 50/60 Birco-Stahlbeton. Die großzügige Dimensionierung der Einlassöffnungen garantiert zudem eine rasche Entwässerung.

Birco GmbH
76532 Baden-Baden

www.birco.de/flughafen

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Neue Wege in Sachen Entwässerung

Bircopur ist eine Regenwasserfiltration kompakt in einer Linienentwässerung verbaut. Oberflächenwasser ist inzwischen stark durch Abrieb auf Fahrbahnen, Verbrennungsreste oder auch Landwirtschaft...

mehr
Ausgabe 2012-02

Leichte Betonrinne

Mit einem neuen Rinnensystem, das leicht und gleichzeitig schlagzäh und biegefest ist, hat das Baustoffwerk Birco GmbH mit Filcoten® sein Sortiment erweitert. Die neue Bewehrung ist rein...

mehr
Ausgabe 2011-12

Waben leiten Wasser schneller ab

Die Rinnenabdeckung im Wabendesign von Birco ist eine Abdeckung mit hoher Abflussleistung für den Schwerlastbereich. Die Abdeckungsvariante ist in der Nennweite 200 erhältlich und für Gewichte von...

mehr
Ausgabe 2014-06

Neue Wasserwege

Oberflächenwasser ist inzwischen stark durch Abrieb auf Fahrbahnen, Verbrennungsreste oder auch Landwirtschaft mit den unterschiedlichsten Stoffen belastet. Basis von Birco-pur ist die bewährte...

mehr
Ausgabe 2015-09

Kunststoffabdeckung

Hexagon von BIRCO ist eine neue Kunststoffabdeckung für die Rinnenserie Filcoten®. Dank der Materialeigenschaften ist die schwarze Abdeckung UV-beständig und streusalzresistent. Sie ist für die...

mehr