Feurig architektonisch

Der neue Kaminofen „vision“ von Skantherm erinnert auf den ersten Blick mehr an ein modernes Fernsehgerät als an einen klassischen Kaminofen, doch durch diese optisch ungewöhnliche Herangehensweise des Designers Sebastian David Büscher erregt der Ofen im Wohnraum Aufsehen und setzt Akzente. Das lodernde Feuer wirkt im Kopf des Kaminofens durch den schmal gehaltenen und zurückgestellten Fuß greifbar geräumig. Durch die auffällige, aber zugleich reduzierte Formsprache des Baukörpers lenkt nichts vom wärmen-den Feuer ab. Der Ofen mit einer Nennwärmeleistung von 5,9 kW ist 121 cm hoch, 53 cm breit und 43,5 cm tief. Inklusive des Kontergewichtes im Fuß wiegt er 230 kg.

Skantherm Wagner GmbH & Co. KG
59281 Oelde

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05

Wandelbar

Der Kaminofen Elements von Skantherm bestehend aus nur drei variablen Elementen.Gemeinsam mit dem Designer Prof. Wulf Schneider & Partner wurde ein kubisches Kaminofensystem entwickelt, das jedem...

mehr
Ausgabe 2017-10

Modular aufgebauter Kaminofen

Die Kaminöfen shaker und elements von skantherm setzen klare architektonische Signale. shaker ist die moderne Interpretation eines häuslichen Herds und passt in jedes Interieur. Sein reduziertes...

mehr