Feuerwache Othmarschen, Hamburg

Die im Januar 2018 fertiggestellte Feuer- und ­Rettungswache Othmarschen ist die erste von drei Wachen, die das Brandschutzkonzept des neuen Hamburger Lärmschutzdeckels fordert. Das zweigeschossige Gebäude an der Autobahnanschlussstelle der A7 ermöglicht die Notfallversorgung einer knapp drei km langen Teilstrecke des Tunnels.

ABK – Architekten Bienmüller + Kollegen aus Hamburg konzipierten einen 67 m langen Solitär mit einer auffälligen Keramikfassade in Rot und Grau, der auf 2 500 m² Nutzfläche Platz für moderne Technik, neue Einsatzfahrzeuge sowie Aufenthalts-, Ruhe- und Umkleideräume bietet. Im Erdgeschoss befinden sich die Räumlichkeiten für den Brandschutz, den Rettungsdienst und Hallenflächen für die Einsatzfahrzeuge, während im Obergeschoss weitere Personal- und Büroräume untergebracht sind. Die Geometrie der vorgehängten hinterlüfteten Fassadenmodule erinnert mit ihren rhytmisch wechselnden Kanten an gefaltetes Papier. Feine vertikale Linien setzen sich je nach Blickwinkel und Wetterlage zu unterschiedlichen Strukturen zusammen.

Das Profil der Ziegelplatten von Moeding Keramikfassaden wurde in Zusammenarbeit mit den Architekten entwickelt. Die Sonderlösung basiert auf dem Longoton Rapid System, auf dem sich die Unterkonstruktion mit allen Plattenhaltern befestigen lässt. Die Platten wurden anschließend eingehängt
Moeding Keramikfassaden GmbH

Thematisch passende Artikel:

Brandschutz zum Anfassen

Am 23. April 2015 vermittelt das Ingenieurbüro hhpberlin Architekten, Planern, Errichtern und Ingenieuren sowie Sachverständigen und kommunalen Vertretern Brandphysik und Brandschutzregeln zum Anfassen

Am 23. April 2015 findet „matchboxLive“, ein neuartiges Konzept zum Thema Brandschutz, zum ersten Mal in vollem Umfang statt. Die Tagesveranstaltung, die das Thema produktneutral präsentiert,...

mehr

Preisträger für gute Denkmalpflege 2018 ermittelt

Drei gleichrangige Preisträger wurden in diesem Jahr ausgewählt: Das Dehmel-Haus, das nach jahrelangem Leerstand einem Spekulanten entzogen und wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden...

mehr
10/2013

14. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz www.eipos-sachverstaendigentage.de

Am 25. und 26. November 2013 trifft sich die Branche zu den traditionellen EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz in Dresden. Aktuelle Denk- und Lösungsansätze zu allen Problemstellungen aus der...

mehr

WDVS: Ideale Dämmung oder reale Feuerfalle?

Anwenderforum am 5. Februar 2014, Hamburg

Brandkatastrophen, wie die im November 2013 am Schulterblatt in Hamburg, werfen wiederholt die Frage auf, ob Wärmedämm-Verbundsysteme nicht doch mehr Brandrisiken beinhalten, als bislang angenommen...

mehr

Form Follows Concept

StoForum Architektur, 26. November 2015 in Hamburg

Bei der Planung von Gebäuden spielen digitale Prozessketten, individuelle Lösungswege und freie geometrische Ausformungen eine immer größer werdende Rolle. Wie diese Entwicklung die Arbeit und...

mehr