Feuerbeständige Konstruktion

Das zugelassene Aluminium Tür- und Wandelement Schüco Firestop T90/F90 erfüllt bei Einsatz der entsprechenden Brandschutzverglasung alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen T90/F90 nach DIN 4102 sowie EI90 nach DIN EN 1364/1634. Mit optionalen Ausstattungskomponenten wie z. B. Zutrittskontrolle lassen sich die feuer­beständigen Konstruktionen zu Multifunktionselementen erweitern und in die Gebäudeautomation integrieren. Die Türen lassen sich 1-flügelig und 2-flügelig mit Oberlichtern und Seitenteilen nach innen oder nach außen öffnend realisieren. Zur Reduzierung der Fertigungs­zeiten trägt eine Multifunktionsnut bei, in die der Systembeschlag mittels Drehnutenstein schnell klemmbar befestigt wird.

Schüco International KG
33609 Bielefeld

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Bombensicher

Angesichts der gestiegenen Anzahl von Anschlägen weltweit wächst das Sicherheitsbedürfnis in allen Ländern. Schüco reagiert entsprechend mit neuen, perfekt aufeinander abgestimmten,...

mehr
Ausgabe 2015-02

Integrierter Sonnenschutz

Das Verbundfenster Schüco AWS 120 CC.SI bietet neben Wärmedämm-eigenschaften auf Passivhausniveau zusätzlich noch einen integrierten Sonnenschutz ohne Witterungsanfälligkeit. Durch die auf die...

mehr
Ausgabe 2010-02

Versteckte Kamera

Das neue Schüco Videomodul ist so kompakt, dass es in den Türblend­rahmen integriert werden kann. Konzipiert für Außen- und Innentüren der Serie Schüco ADS und ADS HD lässt es sich mit allen...

mehr
Ausgabe 2012-10

Dünnschichtmodule

Schüco hat mit dem Fenster- und Fassadenmodul ProSol TF+ eine neue Art der solaren Energiegewinnung entwickelt. Die tiefdunkle Optik der Dünnschichtmodule lässt eine Leistung von 80?Wp/m2...

mehr
Ausgabe 2012-07

Zertifizierte Fassadenkonstruktion

Die wärmegedämmte Pfosten-Riegel-Systeme aus Aluminium FW 50+.SI und FW 60+.SI sind vom Passivhaus Institut (PHI) Darmstadt zertifiziert. Zusätzlich erhielten beide vom ift Rosenheim ausgestellte...

mehr