Facility Management und Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Bauen ist und bleibt für alle am Bau Beteiligten das Dauerthema und ist zum bedeutendsten Innovationsmotor der Bau- und Immobilienbranche geworden. Diese Einschätzung traf die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) anlässlich der diesjährigen „Consense“ in Stuttgart. Zu den Nutzungsprofilen, die für Neubauten erfolgreich Anwendung finden, entwickelt der DGNB nun die Zertifizierungsgrundlagen für das Nutzungsprofil Modernisierung Büro- und Verwaltungsgebäude im Bestand“. Darauf wartet die Branche schon lange.

Die Redaktion wollte es genauer wissen und hatte am Vortag zur „Consense“ 2010 zu einem Expertengespräch eingeladen, um mit Beteiligten des Marktes auszuloten: Wo stehen wir mit FM und Nachhaltigkeit? Was fordern Investoren, Bauherren und Nutzer? Wie wichtig sind Zertifikate? Einige Aussagen der Teilnehmer*): „Es befassen sich immer mehr Immobilienfachleute mit dem Thema FM und Nachhaltigkeit. Und die erkennen, dass eine Zertifizierung auch einen Sinn hat. Aber was noch nicht rüber­gekommen ist, ist die Ganzheitlichkeit der Zertifizierung und Nachhaltigkeit. Es dominiert immer noch die Gedankenwelt,  Energie einzusparen, die  Wertsteigerung und die Kostensenkung“. „Bei nicht unbedingt messbaren Fak­toren, wie soziokulturelle Aspekte, tun sich Investor und Nutzer schwer. Wenn sie aber den Ansatz finden, dass man damit auch Geld sparen kann, ist es der richtige Weg“.

Es bleibt die Erkenntnis, dass wir mit FM, Nachhaltigkeit und den Zertifizierungen auf gutem Weg sind, noch nicht wirklich die Ausbildung an den Hochschulen darauf abgestimmt haben, und die Investoren/Bauherren die monetären Vorteile noch eher im Blick haben als die ökologischen. Das wird aber mehr werden, da bin ich sicher. Mittel- bis langfristig haben nicht-zertifizierte Gebäude am Markt einfach keine Chance mehr.


Ihr Burkhard Fröhlich
 
*) In unserer Fachzeitschrift Facility Management, Ausgabe 4 Juli/August, finden Sie den gesamten Beitrag mit allen Teilnehmern. Wenn Sie Interesse an dem Beitrag haben, schicken wir Ihnen gerne das pdf.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-05

Nachhaltigkeit – quo vadis? Consense am 22./23. Juni 2010, Stuttgart

Die Consense, internationaler Kongress und Fachmesse für Nachhaltiges Bauen, hat sich in ihrem dritten Jahr fest etabliert und bringt am 22. und 23. Juni 2010 auf der Messe Stuttgart aktuelle...

mehr
Ausgabe 2009-06 Aktuell

Consense, Kongress und Fachausstellung für nachhaltiges Bauen in Stuttgart

Nachhaltiges Bauen steht hoch im Kurs. Dies zeigt auch das Interesse an der Consense – internationaler Kongress und Fachausstellung für nachhaltiges Bauen am 23./24. Juni in Stuttgart. Unter dem...

mehr
Ausgabe 2012-05

Impulse zum nachhaltigen Bauen www.dgnb.de

Das Thema Nachhaltigkeit verändert die internationale Bau- und Immobilien­wirtschaft und ist zum bedeutenden Umwelt- und Wirtschaftsfaktor geworden. Die zentrale Plattform, die sich mit allen...

mehr
Ausgabe 2010-06

Nachhaltigkeit – quo vadis?  Consense bringt Entwicklungen auf den Punkt

Vom 22. bis 23. Juni 2010 präsentiert Consense – internationaler Kongress und Fachmesse für nachhaltiges Bauen auf der Messe Stutt­gart – Perspektiven für intelligente Konzepte und konkrete...

mehr
Ausgabe 2011-05

Consense 2011 www.dgnb.de

Ein hochkarätig besetzter Kongress, intensive Workshops und eine Fachmesse mit Ausstellern der gesamten Bau- und Immobilienwirtschaft – das sind die Erfolgsgaranten der Consense in Stuttgart. Bei...

mehr