Erweiterung Apostelkirche, Hannover

Ursprünglich wurde die Apostelkirche wegen Platzmangels in der Hauptkirche, der Christuskirche, gebaut. 1880-1884 nach Plänen von Conrad Wilhelm Hase als neugotische Backsteinbasilika errichtet, hat sie im Großen und Ganzen die Kriegszeiten unbeschadet überstanden. Mit dem Schrumpfen der Kirchengemeinde bis in unsere Tage hinein und andererseits den gestiegenen Mietkosten für das nun zu große Gemeindehaus gegenüber, sollte als Ersatz für Letzteres ein Anbau her.

Nach einem Entwurf von pax brüning architekten, Hannover, schließt dieser nun zwischen Vierung und Chor auf der südlichen Seite an den Bestand an. Das neue Gemeindehaus mit 170 m² NF ist 2-geschossig, wobei das OG innen an die halb-umlaufende Empore der Kirche anschließt und diese als beispielsweise Ausstellungs­raum gesondert erschließt.

Das Volumen hinter Cortenstahl wurde in drei Container aufgelöst, deren Staffelung der Diagonale des Straßenraums folgt. Das Gemeindehaus bietet Platz für einen teilbaren Saal mit Teeküche, Büros, Toiletten und das Foyer mit Empore. Die Treppe im Foyer umschließt den Fahrstuhl, der Barrierefreiheit herstellt. Die Geschoss­höhe richtet sich nach der Anschlusshöhe zur Empore, die Höhe des Gemeindehauses insgesamt nach der Traufkante des Seitenschiffes. Jetzt fehlt nur noch eine Arrondierung des nächsten Umfeldes und die Kirche wäre wiederbelebt für die kommenden Jahrzehnte. Die Architekten jeden­falls werben dafür. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Neuartige Schieferfassade für ein Gemeindehaus Neuapostolische Kirche, Oranienburg

Die Schieferfassade in Symmetrischer Deckung verleiht dem kleinen Gemeindehaus der Neuapostolischen Kirche in Oranienburg eine elegante Anmutung. Die noch junge Fassadendeckart aus 1 cm dicken...

mehr
Ausgabe 2018-02

Neubau eines Pfarrsaals, Herbolzheim

Der neue Pfarrsaal der Kirchengemeinde Herbolzheim-Rheinhausen, entworfen vom Freiburger Büro K9 Architekten, passt sich durch seine eingeschossige Bauweise dem Gelände und der vorhandenen Bebauung...

mehr

Umnutzung sakraler Gebäude

Architekturdialog Kirche – Vorträge, Diskussion und Ausstellung am 31. März in Wolfsburg

Zum ersten Architekturdialog Kirche lädt das Forum Architektur der Stadt Wolfsburg zusammen mit dem Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen und dem Gesamtverband der katholischen...

mehr

Evangelische Christuskirche in Köln fertig

Eine Vorabbesichtigung mit den Architekten und Kirchenvertretern

Im so genannten Belgischen Viertel in Köln steht seit dem Ende des 19. Jahrhunderts die evangelische Christuskirche. Mit ihrem 77 m hohen Turm ist sie – mit deutlichem Abstand aber immerhin – die...

mehr

Hannover City 2020

Sieger im Städtebauwettbewerb City 2020 gekürt

Der zweistufige städtebauliche und landschaftsplanerische Ideenwettbewerb "Hannover City 2020+" ist entschieden. ASTOC Architects & Planners und jbbug, büro urbane gestalt Landschaftsarchitekten...

mehr