Energetische Sanierung in Stadtquartieren
www.kfw.de/201 und www.kfw.de/202

Seit dem 1. Februar 2012 werden Investitionen in die quartiersbezogene Wärmeversorgung
sowie in die energieeffiziente Wasserver- und Abwasserentsorgung mit zinsgünstigen Darlehen gefördert. Bundesbauminister Peter Ramsauer: „Mit dem neuen KfW-Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“ stellen wir den Sanierungsprozess auf eine viel breitere städtebauliche Basis: vom Einzelgebäude zum Quartier. Denn neben der energetischen Gebäudesanierung sind Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in unseren rund 12000 Kommunen dringend erforderlich.“

Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe: „Um die Ziele des Klimaschutzes und der Energiewende zu erreichen, sind umfangreiche Verbesserungen der kommunalen Energieeffizienz durch Ansätze erforderlich, die die Stadtquartiere als Ganzes im Auge haben."

Das Programm ist der zweite Baustein der Programmfamilie „Energetische Stadtsanierung“. Die Darlehen aus dem Energie- und Klimafonds der Bundesregierung sind für die Dauer von maximal 10 Jahren im Zins verbilligt. Die Laufzeiten liegen wahlweise bei 10, 20 oder 30 Jahren. Im November 2011 war bereits die Zuschussförderung zur Erstellung von integrierten Quartierskonzepten und der Beschäftigung von Sanierungsmanagern gestartet. Bislang werden, in Abstimmung mit den Ländern, 84 Pilotprojekte zur Erstellung integrierter Quartierskonzepte gefördert. Im Rahmen eines Monitorings werden diese Pilotprojekte aus allen Bundesländern zukünftig intensiv begleitet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

KfW-Programm „Energetische Stadtsanierung“ www.energetische-stadtsanierung.info

Eine neue Website des Bundesbauministeriums und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) informiert über das KfW-Programm 432 „Energetische Stadtsanierung“. Mit dem 2011...

mehr

Fachforum Energetische Sanierung 2013

Wenn Sie nicht automatisch weitergeleitet werden, finden Sie die Anmeldung zum DBZ Fachforum Energetische Sanierung hier.

mehr
Ausgabe 2013-05

Energetische Sanierung rechnet sich doch www.iwu.de

Zweifel an der Wirtschaftlichkeit energetischer Gebäudesanierung werden zwar immer wieder laut, sind aber unnötig. Maßnahmen zur Energieeinsparung bleiben attraktiv und zwar immer dann, wenn sie...

mehr

Neue Förderstandards

Anpassung der KfW-Förderprogramme an EnEV 2009

Die KfW Förderbank passt ihre Förderprogramme "Energieeffizient sanieren" und "Energieeffizient bauen" an die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 an, die am 01.10.2009 in Kraft getreten ist und...

mehr
Ausgabe 2010-03

Die Alten sind aktiver Eigenheimbesitzer zögern bei energetischer Gebäudesanierung

Trotz steigender Energiepreise sind viele Haus­eigentümer zurückhaltend bei der energetischen Sanierung ihrer Gebäude. So das Ergebnis einer Befragung von 1?000 Ein- und Zweifamilienhausbesitzern,...

mehr