Ein Meer an Begrifflichkeiten

Das Buch, so sein Autor, richte sich an „alle Liebhaber von Räumen und solche, die es werden wollen“. Das klingt vielversprechend und zugleich in seiner Verallgemeinerung auch ein wenig unscharf: Was erwartet uns also hinter dem Titel der umfangreichen und, das sei hier schon an­gemerkt, sehr detaillierten Arbeit? Das Drama einer zunehmenden Vernachlässigung bewusster Rauminszenierung?

In vier Teile ist die sehr detaillierte Arbeit aufgebaut, in der die ganze Welt der (Raum)Begriffe in ihre Einzelteile zerlegt erscheint. Unklar ist angesichts der gigantischen Menge an (Begriffs)Aspekten, wohin die Arbeit steuert und was wir mit ihr haben. Wir sollten aber das auch Zettelkasten seiende Meer an Begrifflichkeiten als Herausforderung annehmen, denn hängen bleiben wird am Ende der Lektüre u. a. jede Menge an Raumbildern (Langfassung auf DBZ.de). Be. K.

Holger Kleine, Raumdramaturgie. Typologie und Inszenierung von ­Innenräumen. Birkhäuser, Basel 2018, 296 S., 150 sw- u. 150 Farb­abb.
69,95 €, ISBN 978-3-0356-0432-0

Thematisch passende Artikel:

Buchrezension: Holger Kleine, Raumdramaturgie. Typologie und Inszenierung von Innenräumen

Das Buch, so sein Autor in der Einleitung, richte sich an „alle Liebhaber von Räumen und solche, die es werden wollen“. Das klingt vielversprechend und ist zugleich in seiner Verallgemeinerung auch...

mehr
Ausgabe 2018-12

Schönheit als Schlüsselkonzept für die Gestaltung der Zukunft

„Stefan Sagmeister und Jessica Walsh sehen Schönheit als das Quantum Menschlichkeit, das unser Leben besser macht“, so ist es in der Verlagsankündigung zu lesen. Was sehr idealistisch gestimmt...

mehr
Buchrezension

Buchrezension: Sagmeister & Walsh: Beauty

Schönheit als Schlüsselkonzept für die Gestaltung der Zukunft

„Stefan Sagmeister und Jessica Walsh sehen Schönheit als das Quantum Menschlichkeit, das unser Leben besser macht“, so ist es in der Verlagsankündigung zu lesen. Was sehr idealistisch gestimmt...

mehr
Ausgabe 2013-03

Fettes Buch

Als ich fast schon dachte, da kommt nichts mehr … also keines von diesen fetten Büchern, die den ganzen Architekten und sein Werk im Blick haben ... da kommt noch eines. Quadratisch,...

mehr
Ausgabe 2020-04

Praxis literarisch

Das ungewöhnlich gemachte Buch zerfällt sichtbar in wenigstens zwei Teile: In eine wunderbar literarisch anspruchsvolle Familiengeschichte und in die Darstellung einer Projektgenese, die, wie das...

mehr