Effizienzhaus Plus in guter Tradition

Dass Effizienzhaus Plus auch in regionaltypischer Architektur kein Problem ist, beweist das Burghauser Projekt der Partner Schlagmann Poroton und BayWa. Das 176 m² große Einfamilienhaus wurde in monolithischer Bauweise aus hochwärmedämmendem Ziegelmauerwerk errichtet. Die Speichermasse dient zusammen mit einer Lithium-Batterie und einem Wasserspeicher als Energiedepot. Für das Plus an Energie sorgen Photovoltaik und Solarthermie. Ein hauseigenes Strommanagement regelt die optimale Solarstromausnutzung. Die Energiebilanz der Wärmeströme und die ersten Ergebnisse können verfolgt werden unter www.ehp-schlagmann-baywa.de/de/Das-Monitoring.

           

Mehr Infos und ein Video finden Sie

 auf DBZ.de Webcode DBZUF9HJ

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01

Deckenrandschale

Mit der Deckenrandschale Poroton-DRS bietet Schlagmann Poroton ein Systemprodukt für den energieoptimierten Objekt- und Wohnungsbau, das Wärmebrücken an der Außenkante von Beton-Geschossdecken...

mehr
Ausgabe 2016-03

Massiver Ziegelbau

Für energieeffiziente Wohnbauten bietet Schlagmann Poroton mit dem perlitgefüllten Hochleistungsziegel Poroton-S8 einen wärmeschutztechnisch optimierten Ziegel, dessen Lochgeometrie für...

mehr
Ausgabe 2020-12

Klimaneutraler Ziegel

Schlagmann Poroton hat einen plangeschliffenen Hochlochziegel mit integrierter Perlitdämmung und einer Wärmeleitzahl von 0,065, den Poroton-T6,5, entwickelt. Der Hintermauerziegel ist eine...

mehr
Ausgabe 2019-01

Passgenaue High-tech Ziegel

Mit dem Schlagmann Original-Poroton-Zubehör werden auf der BAU passgenaue Systemziegel für wärmebrückenoptimierte Lösungen gezeigt, die sowohl zur Energieoptimierung der Konstruktion als auch zur...

mehr
Ausgabe 2016-05

Wärmedämmfassade

Die keramische Wärmedämmfassade Poroton-WDF ist eine massive Ziegelwand, gefüllt mit dem mineralischen Dämmstoff Perlit, die mit einem Wärmeleitwert von 0,060 bzw. 0,055 W/mK die energetische...

mehr