Doch länger als erhofft

Urlaub auf Sylt. Im letzten Jahr berichtete ich über das „Dorf Hotel“ in Rantum. Ein Familienhotel, ein Dorf, das eine künstliche Welt darstellt, unmittelbar angrenzend an das Naturschutzgebiet Rantumer Becken. Entstanden weit weg von der Diskussion um Baukultur – müßig, hier noch darüber zu diskutieren. Und doch, es gibt eine Steigerung. Das Dorf ist noch schöner geworden: Büsche und Bäume werden nicht mehr gepflanzt, sie sind nun immergrün rundum um jedes einzelne Gebäude aufgemalt. Das spart Platz, vor allem aber auch Pflege. Kein Busch oder Strauch wird eingehen, keiner kann wachsen wie er will. Dass die Bewohner des Dorfhotels das gar nicht wahrnehmen, und wenn, es nicht als so schlimm empfinden, ist ihnen nicht zu verübeln. Im Urlaub ist die Toleranzschwelle wohl höher, die Werte sind andere. Und doch, etwas mehr kritische Distanz zur und Sensibilität für unsere gebaute Umwelt täte gut. Der Mensch auf dem Weg hin zum Verständnis von Nachhaltigkeit und Baukultur, zu der auch unsere Landschaft zählt, braucht im Kleinen wie im Großen doch noch länger als gehofft. BF

Geführte Messerundgänge für Architekten. Wieder einmal bietet der Bauverlag geführte Rundgänge über eine Messe an. Im Oktober geht es über die Orgatec. Von Dienstag, 21. Oktober bis Freitag, 24. Oktober 2008, jeweils um 10 und 14 Uhr, bieten wir Ihnen wieder kostenfrei geführte Rundgänge für Architekten und Planer zu den Messehighlights der Orgatec 2008 an. Ziel ist es, den fachlichen Austausch zwischen Industrie und Architekten auf den Baufachmessen weiter zu intensivieren. In den zweieinhalb bis drei Stunden je Rundgang werden ca. 10 bis 12 wichtige Aussteller besucht. Auf den Ständen werden Sie von Produktmanagern empfangen, die Produkt- und Systemneuheiten speziell aus Architektensicht vorstellen. Treffpunkt ist der Bauverlag Messestand im Foyer der Halle 10.2 (Stand M-061). Alle Teilnehmer erhalten einen kostenfreien Eintrittsgutschein zur Messe. Jetzt unter www.architektenrundgang.de/orgatec anmelden – die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

BAU 2009 präsentiert Fassadensysteme. „Flexibel und multifunktional“ ist das Motto, unter welchem die BAU 2009 neuartige Fassadensysteme präsentiert. In München zeigt die Baumesse vom 12. bis 17. Januar 2009 alle wesentlichen Dinge, die die Gebäudehülle, als die „Haut“ eines Gebäudes, bestimmen. Und damit rückt die Messeveranstaltung im Januar 2009 ein Bauteil in den Fokus, das nicht nur das äußere Erscheinungsbild bestimmt, sondern auch Einfluss auf wesentliche Funktionen wie Energiehaushalt, Raumklima, Komfort und Sicherheit nimmt. Den neuesten Entwicklungen und Produkten in den Bereichen Glas und Glas-Architektur ist eine eigene Halle (C2) gewidmet. Hier ist auch das neue Forum „Zukunft des Bauens“ angesiedelt. Behandelte Themen sind hier unter anderem „Energie und Architektur“ (am Dienstag, 13. Januar 2009), „Solares Bauen“ (am Donnerstag, 15. Januar) sowie „Innovation und Automation“ (am Freitag, 16. Januar). Die BAU präsentiert dieses Forum in Zusammenarbeit mit der DBZ-Redaktion und der Bundesarchitektenkammer.

Weitere Informationen unter www.bau-muenchen.de

x

Thematisch passende Artikel:

Konvent der Baukultur in Potsdam, mit Verleihung Baukultur-Fotografiepreis

Anmeldung zum Konvent noch bis zum 7. November 2014

Die Bundesstiftung Baukultur lädt herzlich zum öffentlichen Teil des Konvents der Baukultur und der Eröffnung der Fotografieausstellung „Baukultur im Bild – Räume und Menschen“ am 16. und 17....

mehr

Baukultur im Dialog

Podiumsdiskussion „Baukultur im Klimawandel“ am 30. Januar 2009, Frankfurt/Main

Die Reihe Baukultur im Dialog knüpft im Rahmen der Ausstellung „Updating Germany - Projekte für eine bessere Zukunft“ an die aktuelle Diskussion über neue Konzepte, Denkweisen und Strategien für...

mehr

Führen, verführen lassen

Der Bauverlag und sein Redaktionsteam führen Sie im Oktober 2010 einmal wieder über die Orgatec

Von Dienstag, 26.10.2010 bis Freitag, 29.10.2010, bieten wir Ihnen wieder kostenfrei geführte Rundgänge für Architekten und Planer zu den Messehighlights der ORGATEC 2010 in Köln an. Ziel ist...

mehr

Mitmachen!

Bundesweite Netzwerkkampagne bauTraum 2010 gestartet

Die Bundesstiftung Baukultur und ihr Förderverein rufen für das 2. Schulhalbjahr 2009/2010 (1. Februar bis 31. Juli 2010) gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und der Deutschen Stiftung...

mehr

fotografiepreis

BAUKULTUR IM BILD. RÄUME + MENSCHEN. Ein Wettbewerb und eine Ausstellung des Ergebnisses

Baukultur betrifft uns alle, jeden Tag und in praktisch jeder Lebenssituation. Mit dem Baukultur Fotografiepreis 2014 rückt die Bundesstiftung Baukultur den Mensch in seiner gebauten Umwelt in den...

mehr