Dipl.-Ing. Matthias Rammig, Transsolar. Transsolar war Heftpartner in DBZ 06 2014

„Es hat sich in der Ausnahmesituation der Pandemie gezeigt, dass die altbekannten Themen wie die natürliche Lüftung und die Tageslichtversorgung sinnvolle architektonische Parameter sind, die immer noch oder jetzt erst recht einen hohen Stellenwert in der Planung besetzen sollten.

Der hohe Luftaustausch durch das Öffnen von Fenstern kann Aerosole einfacher abführen, als technisch aufwändige Lüftungsanlagen. Der UV-Anteil im Tageslicht tötet Viren und Keime ab und das sichtbare Spektrum ist durch die circadiane Wirksamkeit des Lichtes insgesamt gesundheitsförderlich.“

x

Thematisch passende Artikel:

Munich Performance Arts Center

Ausstellung der Diplomarbeiten des Wintersemesters 2008/0 vom 16. März bis 30. April 2009, München

Im Wintersemester 2008/2009 haben rund 70 Studierende an der Fakultät für Architektur der Hochschule München architektonische Konzepte und städtebauliche Ideen für einen Kulturbau am Münchener...

mehr