Debattenstoffe, fein präsentiert
Unter „schlossdebatte.de“ finden alle ihre Argumente

Vielleicht, nein selbstverständlich ist die gut gemachte Website eine parteiische, immerhin ist ihr verantwortlicher Macher, der Architekt Philipp Oswalt, dezidierter Rekonstruktionsgegner und scharfer Kritiker des Berliner Schlosswiederaufbaus. Dennoch finden sich in den vielen auf der neu eingerichten Website publizierten Interviews und Essays viele die Thematik übergreifende, diskussionswürdige Beiträge, die dazu beitragen könnten, festgefahrene Argumentationsstränge zu lockern. Wer sich also im kommenden November von den Ereignissen nicht überraschen lassen (Wettbewerbsergebnis) und für anschließende, unausweichliche Diskussionen mental fit machen möchte, ist auf dieser trotz allem seriösen Debattenseite genau richtig.

Weitere Informationen unter schlossdebatte.de

x

Thematisch passende Artikel:

Neu nachdenken!

Bauhausdirektor Philipp Oswalt fordert neues Konzept für Bau und Nutzung vom Stadtschloss Berlin

Mindestens drei Jahre länger als ursprünglich geplant müssen die Berliner auf den Wiederaufbau des Stadtschlosses warten – so hat es die Bundesregierung auf einer Pressekonferenz in Berlin...

mehr

Öffnung und Diskurs

Architekt und Publizist Philipp Oswalt übernimmt Regie des Bauhauses Dessau

Am 1. März 2009 hat Philipp Oswalt sein Amt als neuer Direktor des Bauhauses Dessau angetreten. Oswalt wurde international bekannt durch die Forschungsprojekte „Schrumpfende Städte“ und „Urban...

mehr

Sun always shines in California

Was Peter Zumthor zum Neubau des LACMA beitragen möchte, und warum der Entwurf so ganz anders ist als erwartet

Die Projekte von Peter Zumthor sind nicht selten das Ergebnis langwieriger Verhandlungen, Planungen und immer auch unkonventioneller Beauftragungswege. Und so kann man dann immer wieder überrascht...

mehr