Dämmzarge sichert Passivhausstandard

Die PDZ-V-Dämmzargen von Puren sind für alle Velux-Fenstertypen als Bausatz für die Standard- als auch vertiefte Einbauvariante konstruiert. Mit den Zargen werden nicht nur Wärmebrücken minimiert, Winddichtigkeit und Regensicherheit erhöht, sondern zugleich der Wärmeschutz optimiert. Bei einem Dachfenster mit einem U-Wert von bspw. 1,0 W/m2K wird der Wärmedämmwert mit der Dämmzarge und vertieften Montage rechnerisch auf die Fensterfläche gesehen um etwa 0,1 W/m2K verbessert. Damit sichern die Dämmzargen nicht nur konstruktiv Anschlüsse, sondern ermöglichen je nach Fenstertyp und Einbauart den Dämmstandard von Passiv- und Plusenergiehaus. Die Zargen gibt es in den Dicken 3/4 cm und 4/4 cm (Dachlatten-/Konterlattenebene). Für flache Dächer in schneereichen Regionen sind Dämmzargen bis zu einer Konterlattenstärke von 12 cm lieferbar.

Puren GmbH
88662 Überlingen

www.puren.com

Thematisch passende Artikel:

07/2015

Kondensatfrei mit Dämmzargen

Zwischen einem hochwertig gedämmten Dach und einem darin eingebauten Dachfenster können beim Wärmeschutz oft U-Wert-Abweichungen bis zum Faktor 10 liegen. Für Dachfenster bietet puren deshalb...

mehr