Dämmung auf dem Dachboden

Der Aqua-Top-Thermoboden von JOMA verfügt zusätzlich zu den feuchtigkeitsunempfindlichen Dämmplatten aus Spezialhartschaum über eine ebenfalls feuchtigkeitsunempfindliche P7-Holzwerkstoffplatte (nach EN 312 geprüft), ein Luftkanalsystem und ein wärmebrückenfreies Verlegesystem. Damit schützt Aqua-Top gleichzeitig vor Wassereintritt und leitet Feuchte aus der Bausubstanz ab. Der Aqua-Top-Thermoboden ist in den Wärmeleitfähigkeitsstufen 035, 032 und 031 sowie in Dicken von 115 – 295 mm erhältlich. Das System wurde weiterentwickelt und optimiert. Mit dem neuen Material Neopor-EPS werden nun Dämmwerte von 0,031 W/mK erreicht, so dass die geforderten Werte der EnEV 2014 bereits mit einer Gesamtdicke von 128 mm (inkl. 8 mm HDF-Trägerplatte) erfüllt werden.

JOMA Dämmstoffwerk GmbH
87752 Holzgünz, www.joma.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Thermoboden für die oberste Geschossdecke

Der Aqua-Top-Thermoboden von JOMA besteht aus einer feuchtigkeitsunempfindlichen Dämmplatte aus Spezialhartschaum und einer ebenfalls feuchtigkeitsunempfindlichen P7-Holzwerkstoffplatte (nach EN 312...

mehr