Cloud No. 7, Stuttgart

Mit 61 m ist das Cloud No. 7 das höchstgelegene innerstädtische Wohnhaus in Stuttgart. Ein Teil der 18 Geschosse wird von der Steigenberger Hotelgruppe genutzt, die dort 175 Gästezimmer im Luxussegment betreibt. 34 Business-Apartments sowie 25 individuell gestaltete Luxuswohnungen stehen zur Verfügung, alle auf Wunsch mit hotelartigem Serviceangebot zum Kaufpreis von 8 500 und 14 000 €/m². Das Büro Grüntuch Ernst Architekten aus Berlin entwarf das Gebäude aus inein­ander geschachtelten Kuben im Europaviertel ­von Stuttgart, das sich auf dem Gelände des ehe­maligen zentralen Güter- und Rangierbahnhofs befindet. Das Schweizer Architekturbüro tec ARCHI­TECTURE entwickelte das Gebäude weiter.

Verständlich, dass in einem Gebäude wie Cloud No. 7 der Brandschutz eine sehr wichtige Rolle spielt und ein wesentlicher Kostenfaktor sein kann. Eine neu entwickelte Regelungstechnik mit Frequenzumrichter für Entrauchungsventilatoren kann in einem solchen Gebäude zu einer enormen Kostenersparnis für den Investor führen – natürlich ohne irgendwelche Abstriche in Bezug auf die Sicherheit machen zu müssen.

Projektdaten

Architektur: Grüntuch Ernst Architekten, Berlin, www.gruentuchernst.de; Tec ARCHITECTURE,

Ermatingen/CH, www.tecarchitecture.com

Fertigstellung: 2018

Hersteller: TROX GmbH, www.trox.de

Produkte: TROX X-FANS, TROXNETCOM,

X FANS-Control

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-12

Auf „höchstem“ Niveau Berggasthof Hotel Höchsten, Höchsten

Auf dem württembergischen Berg Höchsten steht seit Jahrzehnten ein Naturerlebnishotel. Nach Plänen des Architekturbüros Fetscher, Illmensee, wurde es erweitert und umgestaltet. Die neuen...

mehr
Ausgabe 2019-Hotel

Dormero Hotel, Roth

Mit dem vierstöckigen Gebäude in Roth, das heute ein Hotel beherbergt, verbindet die Familie Wöhrl Erinnerungen: Ab 1949 führten Berta und Rudolf Wöhrl dort das „Modehaus Wöhrl“, das sich...

mehr

Gestaltung mit Zukunft

Deutscher Fassadenpreis 2010 entschieden

Der Deutsche Fassadenpreis 2010 ist entschieden. Der Wettbewerb wurde zum 19. Mal von Brillux ausgeschrieben. In 5 Objektkategorien wurden 14 Gewinner von einer Fachjury aus Architekten, Journalisten...

mehr
Ausgabe 2020-Hotel

Hotel Steigenberger, Krems/AT

Die aktuelle Erweiterung des Hotel Steigenberger in Krems um 32 Zimmer sowie die Umbauten im Außen- und Innenraum sind ein gutes Beispiel für die hochwertige und nachhaltige Architektur, für die...

mehr
Ausgabe 2013-12

In Einheit verbunden Wohnhaus, Stuttgart

Die beiden Architekten Mark Arnold und Arne Fentzloff von Architektur 109 aus Stuttgart realisierten gemeinsam ein Wohngebäude, das Platz bietet für zwei Familien mit unterschiedlichen Vorstellungen...

mehr