Château de Vignée, Rochefort/BE

Im restaurierten Château de Vignée, tief in den belgischen Ardennen, herrscht die Natur vor. Das belgische Designstudio WeWantMore arrangiert die eigenwillige Umgebung des alten Anwesens auf besondere Weise. Materialien, Beleuchtung und Farben sind von den Ardennen inspiriert – aber witzige Präparationskunstwerke aus der Tierwelt lassen den Gast schmunzeln und staunen.

„Unser Designprozess begann letztendlich mit einem Gefühl, das wir in der Gestaltung festhalten wollten. Wir stellten uns vor, wie es sich für einen Jäger anfühlen muss, um 5 Uhr morgens durch den Wald zu streifen. Die Texturen, die Geräusche, das erste Sonnenlicht, das durch das Laubdach schimmert, verschmelzen zu einem faszinierenden Erlebnis für die Hotelgäste. Gleichzeitig respektierten wir das Gebäude und den Standort und suchten nach der richtigen Balance zwischen Erbe und Wunder. Wir wollten, dass es den Gästen wirklich Freude bereitet, dort zu sein,“ erklärt Ruud Belmans, Creative Director Spatial Design WeWantmore.

Das Boutique-Hotel liegt am Fluss Lesse und verfügt über 25 individuelle Zimmer, eine Bar und Lounge, einen Private Dining Room, zwei Veranstaltungsräume, einen Spa-Bereich sowie ein bei Gault & Millau gelistetes Restaurant. Bereits beim Betreten des Hauptgebäudes des Schlosses beeindruckt eine aus Blue Stone geschnitzte Jagdszene den Gast. In der Lobby steigt eine saisonale Kunstblumeninstallation von der Decke herab, zartgrüne Sonnenstrahlen verlieren sich auf dem speziell angefertigten Basrelief.

WeWantMore entschied sich während des gesamten Projekts für einheimischen Marmor und Natursteine, wie Rouge Belge und Gris d’Ardenne, um das Hauptkonzept des Designs zu ergänzen. Der maßgeschneiderte Terrazzoboden in der Lobby besteht vollständig aus Marmorfragmenten der ehemaligen Hotelzimmer. In der Lounge verzweigt die individuell gestaltete Beleuchtung über die Decke und verzaubert den Gast mit einer frühmorgendlichen Waldatmosphäre. Die Innenausstattung der Zimmer spiegelt die atemberaubende Landschaft der ­Ardennen wider – gelegentlich ausdrucksstark und extravagant, zu anderen Zeitpunkten gleichermaßen rein und ruhig.

www.chateaudevignee.be, www.wewantmore.studio
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-04

Dachziegel im Porsche-Design

Die Firma Wienerberger hat in Zusammenarbeit mit dem Studio F.A. Porsche eine neue Dachziegel entwickelt: Die Koramic V11 soll insbesondere Architekten und designaffine Bauherren ansprechen und ist in...

mehr
Ausgabe 2015-08

Fliesen mit Farbkanten

Das Projekt Peronda Fashion Lab für Harmony by Peronda wurde in Zusammenarbeit mit dem Designstudio MUT Design entwickelt. Daraus entstand die Wandfliese Scale, auf der die Bewegung von Fischschuppen...

mehr
Ausgabe 2019-12

Geometrische Farbspiele

Mit Color Studio bietet Porcelaingres-design lab acht weiche Farbnuancen zwischen Weiß und Beige sowie Blau und Grau an. Die vorgestellten Farbtöne kombinieren warme und kalten Farben in matter...

mehr
Ausgabe 2017-10

Hotel At Six, Stockholm/SWE

Der Brunkebergstorg, ein ehemaliges Handelsviertel in Stockholm, führte bis zur Neueröffnung zweier Hotels, dem At Six und dem Hobo, eher ein Schattendasein. Das Hotel At Six vereint ausgewählte...

mehr

Experimentelles Design

Ausstellung Walking Chair Happy Landing vom 15. April bis 1. Juni 2009, Wien

Walking Chair Happy Landing ist die erste Ausstellung in der Reihe Start_Up im MAK Design Space, die im Rahmen der Kooperation „design> neue strategien“ von MAK und departure stattfindet....

mehr