CO2-neutrales Heizsystem

Beim Kaminmodul Kingfire Parat Aqua PS von Schiedel wurde die Verbrennung zweier CO2-neutraler Brennstoffarten in einem Kaminmodul vereint. In dieser Konstellation wird eine Gesamtheizleistung von bis zu 9,8 kW erreicht bei einer Abgastemperatur von 163° C. Zudem verfügt der Aqua PS über eine vollautomatische Pelletverbrennung, die wie eine Zentralheizungsanlage eingesetzt werden kann. Die Gesamtheizleistung liegt hier bei bis zu 8,7 kW, die Abgastemperatur beträgt 118°C. Die gemeinsame Brennkammer ist mit einem

integrierten Wärmetauscher verbunden, der wiederum an den Heizungskreislauf des Gebäudes angeschlossen ist. Die Glasfronten können aus vier Farbtönen (Tin-Grey, Polar-White, Autumn-Red und Mystic-Black) gewählt werden. Hinter der Dekor-Frontverglasung

findet sich von außen nicht sichtbar eine Steuereinheit.

Schiedel GmbH & Co. KG
80995 München

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-01

Passivhauszertifizierter Schornstein

In Passivhäusern müssen Feuerstellen raumluftunabhängig betrieben werden, da durch die luftdichte Gebäudehülle eine Zuluftversorgung raumseitig nicht gegeben ist. Zudem wird dadurch die Gefahr...

mehr
Ausgabe 2012-12

Brennwerttechnik für Heizautomaten

Für die unkomplizierte Wärmeversorgung von Gewerberäumen, Supermärkten oder Lager­hallen stellt Remko ein stationäres Warmluft-Heizsystem vor. Unter dem Seriennamen GPC bietet das Unternehmen...

mehr