Bioreaktorfassade

Die Elemente des Bioreaktorfassadensystems SolarLeaf von Colt, wie sie bei dem Wohnhaus BIQ auf der IBA Hamburg zum Einsatz kommen, sind 2,70 x 0,70 m groß. Zwischen zwei thermisch isolierten Deckscheiben aus Verbundsicherheitsglas besteht ein 18 mm Hohlraum, der mit 24 l Wasser bzw. Nährflüssigkeit gefüllt wird und in dem Mikroalgen zur Energieproduktion gezüchtet werden. Aufsteigende CO2--Blasen regen die Algen zur Lichtabsorption an und reinigen die Innenseiten der Paneele. Jede Lamelle ist vertikal drehbar gelagert und kann dem Sonnenstand nachgeführt werden.

Colt International GmbH
47533 Kleve

mehr Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

ClimaTower

Mit dem für ein Null-Energie-Hotel in München entwickelten Clima Tower gewann Colt International den Bayerischen Energiepreis in der Kategorie Gebäude und Gebäudekonzepte. Der auf der BAU 2015...

mehr

Grüne Architektur auf der IBA

Die Fassadenelemente am Algenhaus (BIQ) beginnen zu leben

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 25. April die wohl ungewöhnlichste Demonstration auf der IBA Hamburg statt: Anlässlich der Eröffnung des BIQ, besser bekannt unter dem Namen Algenhaus, wurden...

mehr
Ausgabe 2013-07

Zertifiziertes Lüftungs- und Brandlüftungssystem

Firelight Duo ist ein natürliches Belüftungssystem von Colt International für die tägliche Frischluftzufuhr sowie die automatische Lüftung bzw. den Rauchabzug in Gebäuden im Brandfall. Als...

mehr
Ausgabe 2012-06

Haubenlüfter

Der Firelight Duo ist eine natürliche Rauchabzugs- bzw. Lüftungseinheit und kommt in allen Gebäudearten zur Anwendung. Besonders geeignet ist der Haubenlüfter für Theater, Kinos, Diskotheken,...

mehr
Ausgabe 2015-03

Beweglicher Sonnenschutz Hauptsitz der SBB, Bern

Im August 2014 weihte die Schweizerische Bundesbahn SBB ihren neuen Hauptsitz in Bern ein. Die Anliker AG als Generalunternehmerin und Lussi+Halter Architekten errichteten das Gebäude. Zur Berechnung...

mehr