Bad BIM

Grohe bietet als erster europäischer Armaturenhersteller BIM Daten für seine Top 100 Produkte auf seiner Website an. Architekten, Techniker und Baufirmen können ab sofort die Daten für das Building Information Modeling (BIM) nutzen. Beim BIM werden alle relevanten Gebäudedaten digital festgehalten und miteinander kombiniert. Das Projekt ist als Computermodell visualisiert und Änderungen am Modell ziehen automatisch auch Updates von Listen und sonstigen verknüpften Dateien nach sich. Alle Projektbeteiligten haben Zugriff auf die gemeinsame Datenbasis, die ständig synchronisiert wird. Dabei lässt sich die Anwendung nicht nur zur Steigerung der Produktivität bei der Bauplanung und Ausführung nutzen, sondern kann über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes hinweg durch ständige Datenaufbereitung auch die Verwaltung und Bewirtschaftung für die Betreiber stark vereinfachen. Als Hersteller profitiert Grohe ebenfalls von der neuen Technologie. Sie erhöht für Grohe die Chance, früh von den Verantwortlichen mit einbezogen zu werden und stellt dadurch auch einen Wettbewerbsvorteil dar.

Grohe Group
40545 Düsseldorf

www.grohe.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-08

Vier Dusch-WC Linien

Die vier GROHE Sensia® Dusch-WC-Linien (GROHE Sensia® IGS, GROHE Sensia® Arena, GROHE Sensia® Premo, GROHE Sensia® CBS) nutzen die Kraft des Wassers für die Körperpflege. Die Anpassung erfolgt...

mehr