BAU 2021 Messe wird hybrid

Obwohl die Messe München ein bewährtes Hygie­nekonzept vorweisen kann, wird die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, nicht vom 11. bis 16. Januar 2021 als klassische Präsenzmesse stattfinden. Dies ist das klare Votum der Messe München, die sich mit Fachbeirat und Kuratorium der BAU Ende September getroffen hatte. Vielmehr wird die BAU vom 13. bis 15. Januar 2021 als ein hybrides Format realisiert, das den Ausstellern dennoch die Möglichkeit bietet, ihre Innovationen einem breiten Publikum vorzustellen. Der digitale Teil dieser Veranstaltung wird auch ein wichtiger Bestandteil der klassischen Präsenzmesse BAU 2023 sein. Weitere Nachrichten dazu und alles Aktuelle auch auf DBZ.de.

www.bau-muenchen.com

Thematisch passende Artikel:

Innovationen im hybriden Format: Klassische Präsenzmesse BAU 2021 wird nicht stattfinden

Corona bedingt wird die klassische Präsenzmesse BAU München im kommenden Jahr 2021 nicht stattfinden

Noch im Juni hatte die Messe München in Übereinstimmung mit beiden Gremien verkündet, die Veranstaltung planmäßig im Januar 2021 umzusetzen – allerdings mit dem Vorbehalt, die Entwicklung...

mehr
Ausgabe 2018-10

BAU, die Weltleitmesse 2019

Alle zwei Jahre findet die BAU, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Vom 14. bis 18. Januar kommen auf dem Messegelände in München alle die zusammen, die international...

mehr
Ausgabe 2018-09

BAU 2019, die Weltleitmesse

Alle zwei Jahre findet die BAU, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme statt. Vom 14. bis 18. Januar kommen auf dem Messegelände in München alle die zusammen, die international...

mehr
Ausgabe 2020-12

BAU 2021. ONLINE

Nun doch: Die Messe BAU21 in München findet nicht statt. Anstelle des analogen Messeereignisses wird die BAU 2021 als digitales Format umgesetzt. 2023, so der Stand der Planung jetzt, wird die...

mehr

Innovationen auf der BAU 2021. ONLINE

Die BAU wird 2021 als digitales Format umgesetzt, 2023 dann wieder analog in allen Messehallen mit digitaler Erweiterung

Ergebnis der jüngsten Ausstellerbefragung: Die BAU wird 2021 als digitales Format umgesetzt und 2023 wieder in gewohnter Form in allen Messehallen und mit digitaler Erweiterung. Damit wird das...

mehr