Akustik – sicher planen und beraten www.architektensymposien.de

Gute Bau- und Raumakustik ist schwer zu planen. Mindestens so komplex wie die bauphysikalischen Zusammenhänge sind die maßgeblichen Regelwerke. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein für akustischen Komfort bei den Nutzern von Gebäuden. Das führt immer häufiger dazu, dass Akustik zu einem sensiblen Streitthema im Verlauf von Bauprojekten wird.

Damit bei der Akustikplanung und -ausführung alle zusammenhängenden Gesichtspunkte wie die Entstehung und Erzeugung, die Ausbreitung, die Beeinflussung und die Analyse von Schall berücksichtigt werden, bietet das Architektensymposium „Akustik – sicher planen und beraten“ die drei Unternehmen von Saint Gobain Isover G+H AG, Rigips GmbH, Weber GmbH, und dem Medienpartner, Bauverlag BV ein fundiertes Expertenwissen für die tägliche Planer-Praxis.

Renommierte Experten referieren zu den Themen:
– Lärm im Alltag – Auswirkungen auf die
Gesundheit des Menschen, Dr. Markus Meis
– Schalldämmung DIN 4109 / Schallschutz VDI 4100 – anerkannte Regeln der Technik?, Dipl.-Ing. Peter Lein
– Schallschutz in der Praxis, Dr. Christian
Nocke
– Beratungsleistungen und Haftungsrisiken
bei der Planung von Schallschutz und
Raumakustik, Rechtsanwalt Götz Michaelis
– Gute Raumakustik im Alltag – aber wie?, Dr. Christian Nocke

Moderiert wird die Veranstaltung von Burk­hard Fröhlich, Chefredakteur der DBZ Deutsche BauZeitschrift und Sandra Greiser, Stellvertretende Chefredakteurin der DBZ Deutsche BauZeitschrift.

Das Architektensymposium ist von den Architekten- und Ingenieurkammern der be­treffenden Bundesländer als Fortbildungsveranstaltung anerkannt (Beantragungen für weitere Bundesländer auf An­frage). Die Veranstaltung findet statt am 04. Februar 2015 in Frankfurt a. M., am 11. Februar 2015 in Hannover und am 03. März 2015 in Stuttgart.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Architektensymposium 2014: Akustik www.architektensymposien.de

Mindestens so komplex wie die bauphysikalischen Zusammenhänge sind die maßgeblichen Regelwerke für Schallschutz und Raumakustik. Gleichzeitig wächst das Bewusstsein für akustischen Komfort bei...

mehr

Was haben Sie gesagt?

Akustik in der Augustausgabe der DBZ und ein Akustiksymposium, in Stuttgart, Frankfurt a. M. und Hannover

Absorption oder Reflexion, Hallraum oder reflexionsarmer Raum – gut angewendete Akustik erhöht die Sprachverständlichkeit, verringert die Nachhallzeit. Sie lenkt die Schallwellen an die richtigen...

mehr
Ausgabe 2017-10

Akustik-Deckensystem im Video

fermacell bietet unter dem Namen Acoustic ein Akustik-Deckensys-tem aus Gipsfaser-Platten an, das die Raumakustik deutlich verbessert. Architekten profitieren gleichzeitig von einem im Vergleich zu...

mehr

Schall im Holzbau

Holz-Bauphysiktag 2008, Berlin, 7. November 2008

Aufgrund der positiven Resonanz des Holz-Bauphysiktages in 2007 wird dieser Veranstaltungstypus im jährlichen Rhythmus in Berlin fortgesetzt. Dabei werden in Zukunft thematische Schwerpunkte entlang...

mehr
Ausgabe 2015-02

Termineseite DBZ 02 2015

Weiterbildung 11.02.2015ff. Hannover Architektensymposium: Akustik – sicher planen und beraten?www.architektensymposien.de Die drei Saint Gobain Unternehmen Isover G+H AG, Rigips GmbH, Weber GmbH...

mehr