AIV-Schinkel-Wettbewerb 2015 ausgelobt
www.aivberlin.de

Zum 160. Mal lobt der Architekten- und In­genieur-Verein zu Berlin den Schinkel-Wettbewerb für junge Planer und Künstler aus. Es steht eine Summe fon 20 000 € für Preisgelder zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht die Umnutzung eines Braun­kohlekraftwerks in dem Berliner Bezirk Lichtenberg. Das Wettbewerbsgebiet des AIV-Schinkel-Wettbewerbs 2015 „Neuland Lichtenberg“ führt in ein vielschichtiges Stadtfeld zwischen dem nördlichen Spreeufer und der Köpenicker Chaussee: einem Patchwork aus Brachen, leer stehenden Gewerbeeinheiten und Grünflächen, ­deren Nähe zum Fluss durch ein fast durchgängig gewerblich genutztes Band kaum ­erlebbar ist. Mit der Stilllegung des Braunkohlekraftwerks Klingenberg entsteht die Chance, den gewerblich geprägten Raum zu einem Stadtteil mit einem Wohnangebot für unterschiedliche Einkommensgruppen zu entwickeln.

Teilnehmen können Studierende sowie Planer und Künstler, die bei Abgabe der Wettbewerbsunterlagen am 3. Februar 2015 nicht älter als 35 Jahre sind. Gefragt sind Pläne für ein Stadtteilzentrum, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und für eine an den Bedürfnissen von Fußgängern und Radfahrern orientierte Wegführung, die das Gebiet besser vernetzt mit den umliegenden Stadtteilen. Für die Infrastruktur sollen Lösungen für umweltfreundliche Verkehrsarten vorgesehen werden. Gesucht werden außerdem Objekte und Interventionen, die die Eigenständigkeit des Ortes sichtbar machen. Der Schinkel-Wettbewerb hat eine lange Tradition, er wird seit 1855 jährlich ausgelobt.

Thematisch passende Artikel:

Neuland Lichtenberg, Berlin

Ergebnisse des 160. Schinkel-Wettbewerbs werden in Scharouns Nationalbibliothek im Rahmen des Schinkelfestes übergeben und ausgestellt

Der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) lädt Interessierte herzlich zu Ausstellungseröffnung und Ausstellung „Neuland Lichten­berg“ nach Berlin ein. Die Ausstellung zeigt Arbeiten...

mehr
Ausgabe 2011-08

Schinkel-Wettbewerb 2012 ausgelobt www.aiv-berlin.de

Im Fokus des Schinkel-Wettbewerbs 2012 „Ideale Realitäten“ steht die Stadtmitte von Potsdam. Die Landeshauptstadt von Brandenburg zählt zu den prosperierenden Städten in Deutschland. In Zukunft...

mehr
Ausgabe 2015-12

5. Schlaun-Wettbewerb: „Hamm 2040“ www.schlaun-wettbewerb.de

Auch in diesem Jahr lobt das Schlaun-Forum e.V. wieder einen Ideenwettbewerb für Studenten nach dem 4. Semester und für Absolventen aus, die das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten haben....

mehr
Ausgabe 2016-09

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 ausgelobt www.aiv-berlin.de/schinkel-wettbewerb-2017

Das Westkreuz ist eine der prägnantesten Zäsuren im Berliner Stadtgefüge. Das Geflecht aus Rampen, Brücken und Böschungen gehört zu den Hinterlassenschaften der autogerechten Stadt der 1960er-...

mehr
Ausgabe 2016-12

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 www.aiv-berlin.de/schinkel-wettbewerb-2017

Der AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 widmet sich dem Berliner Westkreuz, einem der zentralen Verkehrsknotenpunkte und stellt damit die Folgen der autogerechten Stadt auf den Prüfstand. Über die Jahre...

mehr