3D-Drucker fürs Büro

Niedrige Produktionskosten, kürzere Bauzeiten und eine ungemeine Spontaneität dürften die Hauptargumente sein, die immer mehr Planer dazu veranlasst, sich einen eigenen 3D-Drucker für Architekturmodelle und Designstudien anzuschaffen. Der VX 1 000 von Voxeljet ist so ein Gerät. Mit der Maschine können Formen bis zu einer Größe von 1 060 × 600 × 500 mm erstellt werden bzw. geplottet werden. Die Ansteuerung erfolgt direkt aus dem CAD mittels einer Treiberschnittstelle. Sofern sie digital vorliegen, lassen sich so beliebige Freiformen dreidimensional generieren, insbesondere solche, die aufgrund ihrer Filigranität bislang im Modell als nicht realisierbar galten.

voxeljet AG
86316 Friedberg

info@voxeljet.com
www.voxeljet.de