3D-Druck als Service

Unter dem Namen 3D-Printhub startet Conrad Electronics ein neuartiges Servicekonzept. Die voll ausgestatteten 3D-Druck Arbeitsplätze digitalisieren dreidimensionale Objekte vor Ort, zum Ausdrucken und Mitnehmen. Die neuen 3D-Servicestationen bieten, ähnlich wie ein Copyshop, die Möglichkeit, den 3D-Druck schnell und unkompliziert für ihre Zwecke zu nutzen. Sie richten sich damit sowohl an Architekten, Planer und Designer als auch an Modellbauer und Studierende. Nach einer Einweisung wird die Nutzung nach Zeit abgerechnet, inkl. Nutzung von Software, Hardware und dem benötigten Filament. Auch eine Fachberatung durch einen 3D-Druckexperten ist optional buchbar. Der verwendete 3D-Drucker RF 1000 unter der Marke renkforce kann präzise Prototypen schnell und unkompliziert erstellen, wahlweise mit unterschiedlichsten Materialien wie ABS, PLA, Nylon, Laywood und Laybrick. Dabei bietet der große Druckraum viele Freiheiten zur optimalen Umsetzung der 3D-Projekte. Der 3D-Drucker RF 1000 wurde durch einige Features erweitert: z.B. mit einem neuen Fräs- und Gravieradapter zur Aufnahme gängiger Minifräsen, einem passendem Frästisch mit Montageteilen sowie einer neuen 3D-Druck- und Konstruktionssoftware, die bei der Erstellung des Druckobjekts unterstützt.

Deutsche Poroton GmbH
10969 Berlin

www.poroton.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

3D-Drucker

Der Renkforce 3D-Drucker RF2000 bietet als wichtigste Neuerung einen Dual-Extruder, der Zweifarbdruck sowie Druck von wasserlöslichen Stützstrukturen für noch komplexere 3D-Modelle ermöglicht. Die...

mehr
Ausgabe 2020-02

Klimaneutrale Ziegel

Die Deutsche Poroton und ihre Mitgliedsfirmen stellen zusätzlich zum Poroton-T7 zwei weitere umweltfreundliche Ziegelgattungen vor: Poroton-S8 und -S9. Es handelt sich dabei um eine...

mehr
Ausgabe 2019-06

Klimaneutraler Ziegel

Die Deutsche Poroton entwickelte mit dem perlitverfüllten Poroton-T7 einen Ziegel, der das Label „Klimaneutraler Ziegel“ führen darf: Die Berechnung des Carbon Footprints bezieht sich dabei im...

mehr

3D-Druck Gebäude in Dubai

Von außen ist dem Gebäude nichts anzusehen. Es steht da in der grellen Sonne Dubais: zweigeschossig, weiß verputzt. Wer aber die Baustelle gesehen hat, weiß, es ist außergewöhnlich. Es ist eines...

mehr
Ausgabe 2011-06

Oberflächen in der digitalen Welt

Mit Spectrum 4.0 lassen sich Entwurfsideen unkompliziert und schnell visualisieren. Die Software bietet Beispiele für die individuelle Objektgestaltung. Durch das große Angebot von...

mehr