Thermisch getrennte Rundbögen für ein besonderes Hotel Hotel Kameha Grand, Bonn

Das Kameha Grand Bonn orientiert sich am städtebaulichen Entwurf für den Bonner Bogen. Am Standort war eine maximale Transparenz des Gebäudes von innen nach außen gefragt. Der Schwerpunkt des Hauses ist das Atrium im Erdgeschoss mit Lobby, Bankett, Restaurant, Halle und Multimediasaal. Die außergewöhnliche Hotelarchitektur – sie stammt von dem Bonner Architekten Karl-Heinz Schommer – besteht aus zwei ellipsenförmigen Gebäudespangen, die von einem 28 m spannenden Glasdach verbunden werden. In der Zone unter diesem Glasdach befindet sich ein über die gesamte Breite verlaufendes, stützenfreies Atrium. Entlang den äußeren Betonbögen am Dach- und Fassadenrand kragt das Gebäude jeweils um 1,30 m aus. Durch die filigrane Fassade kam eine klassische Wärmedämmung der Auskragungen nicht in Frage, eine thermische Trennung war erforderlich. Deshalb wurden zur Minimierung von Wärmebrücken entlang der beiden äußeren Bögen Isokörbe von Schöck eingebaut. Damit sind die Auskragungen im Nordosten und Südwesten vom Gebäude thermisch getrennt.  
Bedingt durch die eigenwillige Form des Gebäudes waren die Anforderungen an den Statiker anspruchsvoll. Eine statische Besonderheit ist, dass die Kragplatte erst vertikal hängt und dann immer mehr in eine horizontale Platte übergeht. Das war auch für die Hersteller der Isokörbe bei der Fertigung eine Herausforderung, denn normalerweise ist das auskragende Teil eine Wand oder eine Deckenplatte. Bei diesem Gebäude trifft beides zu. Die innovative Lösung für diese konstruktive statische Anforderung bestand darin, den Bogen in viele Abschnitte aufzuteilen und je nach Kräften den passenden Isokorb einzusetzen.
 
Schöck Bauteile GmbH
76534 Baden-Baden
Fax: 07223/ 967450
info@schoeck.de
www.schoeck.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Auf der sicheren Seite

Eine Studie zur Durchführung von dreidimensionalen Wärmebrückenberechnungen zur thermischen Bewertung der Thermoanker-H und Thermoanker-D zeigt, dass der Wert der Standardbemessung des Schöck...

mehr

Grand Hotel

Das Kameha Grand Bonn setzt neue Maßstäbe für Business und Lifestyle

Das Kameha Grand Bonn liegt direkt am Rhein auf der rechten Rheinseite, am „Bonner Bogen“, dort wo der Strom den Blick auf das Siebengebirge freigibt. Am gegenüberliegenden Ufer ist die romantische...

mehr
Ausgabe 2014-09

Das 1x1 der Wärmebrücken

Schöck Bauteile bietet im Internet Informationen rund um das Thema Wärmebrücken an. Architekten und Bauphysiker erhalten in dem Wärmebrückenportal tiefe Einblicke: von den verschiedenen Arten von...

mehr
Ausgabe 2014-08

Schallschutz im Treppenhaus

Die neue Generation der Trittschalldämmelemente  Tronsole des Bauteileherstellers Schöck bietet optimalen Schallschutz im Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern oder Reihenhäusern. Der...

mehr
Ausgabe 2019-01

Fassadenbefestigung mit Combar

Gemeinsam mit Architekten und Fassadenbauern entwickelte Schöck eine neue thermisch trennende Befestigung für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF), den Schöck Isolink Typ TA-S. Der neue...

mehr